Medizinische Perversion: Corona & Künstliche Beatmung

Palliativmediziner Thöns brachte bereits die Zahl:

20.000 € pro Tag werden für eine intensivmedizinische künstliche Beatmung in Rechnung gestellt.

Da wird der alte Mensch, der auch ohne Corona sterbenskrank ist, wegen Corona in´ s Krankenhaus gezerrt bzw. – wenn er bereits im Krankenhaus ist – in das Intensiv-Beatmungsbett verlegt, im Namen des Mammons noch ein paar Tage beatmet und dann dennoch tot oder extrem traumatisiert und nachhaltig geschädigt „entlassen“. Er hat seine „Corona-Pflicht“ erfüllt.

Das nenne ich medizinische Perversion!

Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.