30 Listenplätze für die AfD in Sachsen – Eine Farce

Es war zu erwarten:

Die AfD hat mit prognostizierten 27% der Stimmen weit mehr Sitze erobert, als ihr nach dem skandalösen 30 Sitze-Entscheid des Sächsischen Verfassungsgerichtshof zusteht. Formale Regeln zur Landeslistenerstellung, die in erster Linie dazu dienen Kungeleien bei der Besetzung der Listenplätze zu verhindern, werden so ausgelegt, dass nun etliche Sitze zunächst überhaupt nich besetzt werden können.

Das ist eine Farce und wird die AfD-Wähler zu Recht an den Gepflogenheiten der parlamentarischen Demokratie zweifeln lassen. Hier wird eine Partei klar benachteiligt. Sie ist das Opfer zweifelhafter Machenschaften von Menschen, die meinen, „Das Gute“ mit Löffeln gefressen zu haben. Dabei sind sie der Teil von jener Kraft, die stets „Das Gute“ will, und dann das Böse schafft.

Dazu gehört auch die Redaktion des Deutschlandfunks, die den klaren Gewinner der Wahlen in Sachsen und Brandenburg einfach gar nicht erwähnt:

Pfui Teufel!

Im Übrigen würde ich gerne mal wissen, wieviele AfD-Stimmen im Namen des Guten und zwecks Verhinderung von Konzentrationslagern, Fremdenverfolgung und Anzettelung Weltkrieg 3 der CDU oder den Grünen zugeschoben wurden.

___________________________________

Lesen Sie zur 30-Sitze Entscheidung: Hier klicken

___________________________________

 

 

Ein Gedanke zu „30 Listenplätze für die AfD in Sachsen – Eine Farce“

  1. Das ist allerdings nur eine Mutmaßung: „Im Übrigen würde ich gerne mal wissen, wieviele AfD-Stimmen im Namen des Guten und zwecks Verhinderung von Konzentrationslagern, Fremdenverfolgung und Anzettelung Weltkrieg 3 der CDU oder den Grünen zugeschoben wurden.“ – Aber es wäre schon mehr als ein schlechter Witz, wenn die CDU im konservativen Sachsen mit der SPD und ausgerechnet mit den Grünen zusammen eine Kraut-und-Rüben-Koalition bilden sollte! Insofern bliebe nur die Möglichkeit einer Minderheitsregierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.