Ernährung: Krud-wirre Gedanken in der NZZ

Ich schätze die Neue Zürcher Zeitung.

Mehr

Ein Gedanke zu „Ernährung: Krud-wirre Gedanken in der NZZ“

  1. Aber das ist das, was ich schon seit Jahren sage. Viele Menschen sind von demriesigen Angebot völlig überfordert. Egal, ob es im Supermarkt die Regale sind, oder die Fülle des Kleiderschranks. Egal ob es die Auswahl der Fernsehprogramms ist, oder die Wahl eines Berufs. Es ist zuviel von allem da. Sie müssen tagtäglich Massen an Entscheidungen treffen und sind dabei doch oft schon von einer einzigen Entscheidung überfordert. Vor 100 Jahren gab es Dienstmädchen, Mägde, Knechte und einfache Arbeiter. Die mussten maximal die Entscheidung treffen, ob sie bei dem Arbeitgeber arbeiteten oder nicht, und da sie oft gar keine Wahl hatten wurde ihnen selbst diese Entscheidung vom Leben abgenommen.
    Diese Arbeitsstellen gibt es heute nicht mehr, abr die Menschen, die keine Entscheidungen treffen können, die gibt es immer noch – es werden sogar immer mehr.
    Nicht alle gehen deshalb zum IS, manche gehen auch einfach zu den Grünen, die sagen ihnen nämlich auch genau wie sie zu leben haben. Ein paar gehen auch zu den extremen Rechten, auch die verstehen sich darauf den Menschen einen festen Rahmen zu geben, auch wenn er nicht so extrem ins einzelne geht wie bei den Grünen. Und einige, die mit Politik nun mal gar nichts ím Sinn haben werden einfach psychisch krank. Bekommen Depressionen, verweigern sich beim Essen, schneiden sich selbst etc.
    Seit Jahren erhöht sich die Anzahl von Personen, die betreutes Wohnen brauchen.
    Unsere Generation – ich bin 60, hat von den Eltern noch eoin festes Korsett mitbekommen. Das tut man, das tut man nicht. Wir müssen nur innerhalb dieses Korsetts wählen. Wir müssen nicht jede neue Geschmacksrichtung beim Joghuert probieren, wir wissen, dass uns Erdbeer gut, Apfel aber schlecht schmeckt. Aber was sollen die jungen Menschen machen, denen kein Korsett mitgegeben wird, die nur grenzenlose Freiheit kennen, die nun einmal auch grenzenlose Entscheidungen bedeutet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.