Guten Morgen, liebe Leser!

Sebastian Kurz hat mit seiner ÖVP …

… 7% bei den EU-Wahlen zugelegt. Einen Tag später wird er gestürzt. Er wird dafür dankbar sein. So hat er genügend Zeit den Wahlkampf für die Neuwahlen im September vorzubereiten und zu führen. Außerdem wird er nochmals Wähler hinzugewinnen. Das weiß er. Da bin ich mir sicher. Der Mann hat Charisma und auch sonst alles, was ein politischer Führer braucht. Der Mann ist einfach exzellent. Meine Meinung!

Grün-kursives Zitat und kompletten Kommentar des Dlf lesen: Hier klicken

Sebastian Kurz wirkte merkwürdig gelöst in den letzten Tagen. Nachdem er den Bruch seiner Skandalkoalition mit den Rechtspopulisten der FPÖ verdaut hatte, gewann er Tag für Tag Kontrolle wieder. Fast schon gelassen setzte er den Spin von der „rot-blauen Koalition“ in die Welt, als sich abzeichnete, dass er mit einem gemeinsamen Misstrauensvotum von Sozialdemokraten und Freiheitlichen zu Fall gebracht würde, er rechnete schon mit seiner Abwahl. Durch die Warnung vor Rot-Blau hat er sicher noch ein paar Stimmen zusätzlich bei der Europawahl einsammeln können.

Eine Einschätzung des Dlf am 28.52019 zur Situation in Wien:

Bericht lesen: Hier klicken

______________________

  • Heute, 11:00 Uhr: Fritz Vahrenholt – Klima verstaatlichen
  • Heute, 14:00 Uhr: Die CDU nach der EU-Wahl
  • Heute, 17:00 Uhr: SPD-Stegner zu EU-Wahl und Bremen

_____________________

Die Achse-Morgenlage: Hier klicken

_______________________

_______________________

_____________________

Schönen Mittwoch

_____________________

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.