BAMF: Erpressung m. E. wahrscheinlich!

„Das beste Qualitätssicherungsmanagement, die besten Kontrollmöglichkeiten sind irgendwann auch am Ende ihrer Leistungsfähigkeit, wenn sich einige Mitarbeiter hochkriminell bandenmäßig schuldig machen.“
Grün-kursives Zitat und Bericht lesen: Hier klicken

Diese Aussage des Staatssekretärs im Innenministerium Mayer legt die Vermutung nahe, dass Mitarbeiter der BAMF-Außenstelle in Bremen auch von außen erpresst wurden.

Arabische Familienclans sind da an allererster Stelle zu nennen. Sie haben den Stadtstaat ohnehin fest im Griff. Ein kleiner Fehltritt, die Annahme eines kleinen Vorteils, aber auch massive Bedrohung gegen Leib und Leben, lassen auch Beamte anfällig werden. Für die Bevorzugung bestimmter Menschen.

In der öffentlichen Debatte über den BAMF-Skandal kommt meine These oben (noch) nicht vor.

Die Umsetzung Guter Gedanken (Alle müssen rein!) steht hier im Vordergrund. Da ist sicherlich auch etwas dran. Und weil dem so ist, befürchte ich, dass bei diversen Wahlen Stimmen für die AfD in Umsetzung des Guten Gedankens (Die dürfen nicht rein!) im wahrsten Sinn des Wortes „unter den Tisch“ fallen.

Bei den nächsten Wahlen werde ich Wahlbeobachter in einem Wahlkreis sein.

____________________________________

Seit langem war wieder mal ein AfD-Vertreter – Alexander Gauland –  bei Anne Will!

Die komplette Sendung vom 27.5.2018 können Sie anschauen: Hier klicken

Alle Kommentare: Hier klicken

Und auf einmal wird die ganze BAMF-Debatte zur Farce, oder?

_______________________________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.