Kennen Sie Carolin Kekekus?

Nein? Aber vielleicht kennen Sie

Pussy Terror?

Frau Kekekus ist das, was man heute eine Komikerin nennt. Sie moderiert die ARD-Sendung Pussy Terror, ein weiterer, vom Zwangsgebührenzahler finanzierter „Spaß“ – bei Frauen verbietet es sich, von einem „Erguss“ zu sprechen – neben Herrn Böhmermanns NeoMagazin.

Was solche Sendungen mit dem „Bildungsauftrag“ zu tun haben, mit dem die Zwangsgebühren gerechtfertigt werden, erschließt sich mir nicht. Wenigsten laufen diese  Paradebeispiele gutgedanklicher Satiresendungen zu nachtschlafener Zeit.

Und dann gibt es da noch RTL 2 . Dieser Sender präsentiert ein Format, welches sicher auch nicht zu den Glanzstücken intellektueller Offenbarung zählt.

Love Island

Mehr oder weniger gut operierte und/oder gut aussehende Damen und Herren bekommen Geld dafür, ihre Haut und irgendwelche Sprüche zu präsentieren. Das ist in Zeiten des jederzeit verfügbaren Hardcore-Internets zwar nicht sonderlich auffallend; den Zuschauern scheint´s aber zu gefallen.  Sie schauen halt gerne „Titten“ und Werbung.

Nun meint oben erwähnte Carolin Kekekus in Sachen

Bachelor

Bericht lesen: Hier klicken

– ich  hatte mich beim Format vertan, finde die Ausführungen zu Love Island aber so nett, dass ich sie beibehalte – also zum Format Bachelor meint Frau Kekekus folgendes:

„„Unsere Mütter haben ihre BHs verbrannt“, sagte sie mal bei einem Auftritt. Die jetzige Generation überschlage sich dagegen bei der Aussicht auf die Teilnahme an der RTL-Show „Bachelor“. Innerhalb weniger Minuten würden dort 200 Jahre Emanzipation vernichtet, „indem du einfach zehn Hartgeldstrichnutten in einen Bus steckst und nach Südafrika schickst“. Quelle: Bericht rechts

Da schimmert aber richtige Hochachtung für das eigene Geschlecht durch. Danke, Frau Kekekus,  für die erhellenden Worte.

__________________________________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.