Uneingeschränkte Zustimmung

Dem Kommentar

von Joachim Zinsen in den Aachener Nachrichten vom 11.7.2016

Überschrift Spiel mit den Ängsten
Kommentar lesen: Auf Bild klicken

ist uneingeschränkt zu zustimmen.

Genau wie dem Standpunkt von                       Nato sendet Bild

Nato sendet Bild2
Standpunkt lesen: Auf Schlagzeile klicken

Veröffentlicht wurde der Standpunkt  am 9.7.2016 ebenfalls in den Aachener Nachrichten.

_____________________________

Es ist ein Skandal, wie fahrlässig der Westen mit Sicherheit und Frieden umgeht. War schon die „Armenien-Resolution“ eine diplomatische Dusseligkeit der bundesdeutschen Politik, so ist der NATO-Beschluss an Realitätsferne – soll Sicherheit schaffen, ha, ha – und faktischer Kriegstreiberei kaum zu übertreffen. Stellt doch die Verlegung von 4.000 Soldaten nicht mal eine starkes Symbol dar. Dafür werden Gräben vertieft und Friedensbemühungen, z. B. von Außenminister Steinmeier  ad absurdum geführt. Es  fragt sich der Rheinländer:

Watt soll de janze Kwatsch?

_____________________________

Lesen Sie in diesem Zusammenhang auch den Artikel

Putinversteher

vom 7.7.2016.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.