Artikel zum Sonntag 13.8.2017: Nachtrag zur Untersuchung NO2, welche …

…  am 1.8.2017 veröffentlicht wurde

Just an diesem Tag veröffentlichte das Umweltbundesamt auf seiner Webseite einen Artikel, der sich mit den verschiedenen Grenzwerten NO2 in Industrie/Handwerk, normalen Innenräumen und für die Außenluft beschäftigt.

Das war sicher kein Zufall.

Sind doch die Differenzen bei den jeweiligen Grenzwerten – das ahnte das Amt – ganz sicher ein Argument für meine These, dass der NO2 Jahresdurchschnittsgrenzwert für die Außenluft kein wissenschaftlich

Lesen und herunterladen: Hier klicken

plausibel begründeter, sondern ein politisch motivierter und politisch genutzter  Wert ist.

Die konkret zulässigen Messwerte NO2 geben einen so niedrigen durchschnittlichen Grenzwert wie im Bereich NO2 einfach nicht her.

Um das weiter zu belegen, habe ich mich mit dem Artikel des UBA ausführlich beschäftigt.

Das Ergebnis, den Nachtrag zur  Untersuchung vom 1.8.2017,  finden Sie rechts.

__________________________________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.