(Trans-) Gender aktuell: Geschlecht ist ein Gefühl

So titelt die FAZ in einem Premium-Interview*.

Dort heißt es unter anderem: 

[…] Dabei ist die Haltung wichtig, dass Transsexualität heute nicht mehr als Krankheit gesehen wird, wie man früher noch dachte. Sondern ein subjektives Gefühl. Für uns bedeutet das: Wir prüfen nicht, wir stellen es nicht infrage. Wir schauen nicht, ob es wirklich so ist. […]

So, so, die Haltung. Und ein Gefühl.

Kurz: Anything goes!

Quelle Interview & PDF*

________

*Weil das Thema außerordentlich wichtig für die Fragestellung „Transgender, Geschlecht usw. “  ist, zitieren wir den Text . Verweise und Kommentare der Leserschaft lesen Sie, wenn Sie FAZplus testen/abonnieren.  Wir empfehlen FAZplus ausdrücklich: 30 % sparen & nur knapp 100€ im ersten Jahr zahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.