Die Frage nach den Impftoten

Im vergangenen Jahr 2021 …

… gab es viel mehr Verstorbene als in den Jahren zuvor. Vor allem  Menschen 80 Jahre oder älter waren besonders betroffen. Aber auch 70 bis 75 Jahre alte Menschen starben häufiger als in den Jahren zuvor. Nur die 75 bis 80-jährigen fallen als „Überlebenskünstler auf. Wer die 75 erreicht hat, wird wahrscheinlich auch 80 Jahre oder älter. Zumindest im großen Durchschnitt. Bei Betrachtung sämtlicher Kohorten fällt die Steigerung der Todesfallzahlen insbesondere gegenüber dem Corona-Jahr 2020 auf. Ein einleuchtende Begründung wird nicht geliefert.

Kürzlich veröffentlichte der österreichische Sender Servus TV im Rahmen der Reihe Reportage diesen Bericht:

Quelle ab Min. 18:10

Allein die Tatsache, dass das RKI es nicht für nötig befindet, den Sachverhalt zu prüfen, ist mehr als befremdlich. 

Ein Gedanke zu „Die Frage nach den Impftoten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.