Manfreds Kolumne – Weihnachten 2021

Pharmaweihnacht Vorsicht: Satire

Die Organisation des Weihnachtsfestes an Heiligabend und dem 1. Weihnachtsfeiertag war schon immer ein Problem der besonderen Art. Alle unter einen Hut zu kriegen und deren Befindlichkeiten zu befrieden ist eine Mammutaufgabe! Mal gelingt´ s, mal scheitert es an klitzekleinen Dingen. Das jetzt stattfindende Fest wird zur logistischen Katastrophe. Wir haben es mit 2 Ungeimpften Erwachsenen und 3 ungeimpften Kleinkindern zu tun. Weiter haben wir 6 2-fach Geimpfte Erwachsene und 4 geboosterte Erwachsene im Sortiment. Wie soll das gehen? Wo sollen die schlafen und wer mit wem und wie muss die Sitzordnung beim gemeinsamen Festessen sein?

Gott sei Dank ist das Wohnzimmer mit dem zur Terrasse gelegenen Wintergarten durch eine Doppeltür verbunden. Der Wintergarten lässt sich an verschiedenen Stellen öffnen und damit wird erreicht, dass die Aerosole gezielt durch die Wohnung wabern. Neben 2 zusätzlichen Heizstrahlern, die an der Stirnseite des Wintergartens Richtung Terrasse aufgestellt werden müssen, da ja ständig gelüftet wird, bekommen die zwei Ungeimpften den Platz direkt an der Terrassentür. Das macht Sinn, denn die warme Luft steigt auf und wird nach außen befördert, da ja die kalte Luft von der Terrasse im unteren Bereich hereinströmt. Sollte es virengeschwängerte Aerosole geben, werden die direkt nach außen geleitet. Nach dem Impfstatus werden zunächst die doppelt Geimpften und dann die Geboosterten an die Ungeimpften an der Tafel verfrachtet. Damit wäre die Gefahrenlage einigermaßen im Griff. Das Weihnachtssingen erfolgt natürlich auf der Terrasse, denn da verbreiten sich ja die Aerosole ungeheuerlich.

Die Schlaferei im Haus ist unorganisierbar. Insofern findet eine Verlosung statt. Sollte eine Person nicht zufriedengestellt werden ist Tausch möglich. Damit ist das Hygienekonzept fertig. Allerdings wird das nicht eingereicht, denn es dürfen ja maximal nur 10 Personen zugegen sein. Sei´s drum, das Risiko wird eingegangen!

PS.: Selbstverständlich haben wir am Hauseingang eine Teststation errichtet. Es kommt niemand rein, der positiv getestet ist, das versteht sich von selbst!!!

2 Gedanken zu „Manfreds Kolumne – Weihnachten 2021“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.