2 Gedanken zu „Preradovic & Siber zum Infektionsermächtigungsgesetz“

  1. Warum begreifen die Konservativen nicht, dass Zersplitterung niemals zu den notwendigen Mehrheiten führen kann? Warunm denn auch noch Basispartei?

    1. Hallo Herr Mauk,

      in diesen Zeiten erleben wir genau das, was sie oben beschreiben. Der Ausgangspunkt ist eine von Merkel nach Links vergewaltigte CDU, deren Mitglieder und Anhänger eine neue Heimat suchen. Nicht jeder ist begeistert von der AfD und das ist auch nachvollziehbar. Einige maßgebliche Köpfe der AfD wären in einer anderen Partei besser aufgehoben. Die Werteunion versucht zu retten was zu retten ist und zersplittert sich bei ihren Bemühungen zusehendst. Eine CSU ist mit einem Söder ist eine Zumutung für jeden Demokraten gleich welcher Couleur und nun werden sie sich neu orientieren. Die Basispartei ist meines Erachtens nach der Weg, der auch das Liberale in den Vordergrund stellt und klare rechtliche und wissenschaftliche Ausrichtungen ha,t gerade auch was Corona betrifft. Die FDP ist einfach nur beklagenswert. Was machen wir nun bei der Bundestagswahl? Egal in welche Richtung wir den Rechenschieber bewegen, es kommt Schwarz/Grün raus.

      Jeden Konservativen muß es dabei beuteln, denn in dieser Kombination einer Altpartei mit einer grünen Sekte ist ein NOGO! Wie werden Sie sich entscheiden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.