Werner Bläser meint: Das muss gelesen werden …

Der grossartige Alexander Wendt

… bringt auf Publicomag den Artikel:

„Ich glaube, dass ich weiss, und es ist das Richtige“.

Was ist das grösste Thema unserer Zeit?

Meiner Ansicht nach eines, über das kein Mensch redet:

DIE AUFKLÄRUNG, JENE VIELLEICHT HERAUSRAGENDSTE ERRUNGENSCHAFT DER WESTLICHEN ZIVILISATION, WIRD GERADE RÜCK-ABGEWICKELT.

Wir versinken wieder in mittelalterlichem Obskurantismus und quasi-religiösem Eiferertum.

An vorderster Front dabei:

Medien und – ausgerechnet (!) – die sozialwissenschaftlichen Fakultäten unserer Universitäten. Kaum einer scheint das zu bemerken.  Wendts Artikel zählt einige markante Beispiele auf, wie weit wir beim

Verschrotten des Rationalismus

schon gekommen sind.

Autor: Werner Bläser aus der Schweiz

2 Gedanken zu „Werner Bläser meint: Das muss gelesen werden …“

  1. Heute dazu auch einmal ein „Das muss gehört werden“. Der kurze Video-Clip auf der Bildzeitung mit Bayerns Söder „Die Lage wird noch sehr viel ernster werden“. Der malt ein regelrechtes Untergangs-Szenario an die Wand.
    Man vergleiche das mit den nüchternen Daten und Grafiken von ‚Air Türkis‘ auf Tichys Einblick „Lockdown über Ostern ohne Sinn und Verstand – ein Land wird zerstört“.

    Wenn ich vor Gericht wäre und Söder mein Prozessgegner, dann würde ich jetzt beantragen, dass er auf seinen Geisteszustand untersucht wird. Und vor Gericht nur noch in Handschellen vorgeführt wird – aus Sicherheitsgründen.
    Und dieser Mann hat eine realistische Chance, deutscher Kanzler zu werden. Ehrlich gesagt, da überläuft mich ein Frösteln. Selbst, wenn ich nicht mehr in Deutschland wohne (wofür ich Gott jeden Tag danke).

  2. Noch ein „Must Hear“. Ebenfalls ein Videoclip auf ‚Bild‘. Angela Merkel: „Deutsche sollten in diesem Jahr nicht verreisen“. –
    Wenn ich in Deutschland wäre, würde ich dieses Jahr gerne auf Urlaub im Ausland verzichten.
    Unter einer BEDINGUNG: Angela Merkel und ihr Kabinett, sowie die meisten Ministerpräsidenten der Länder verreisen SOFORT nach Grönland UND KOMMEN NIE, NIE WIEDER !
    Dann würde ich gern in Deutschland bleiben. Und für die armen Grönländer beten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.