4. Oktober 2020: Terror in Dresden – Keiner merkt es

2 Wochen wurde der Terroranschlag eines Syrers in Dresden ..

… (Messerattacke) auf Touristen aus NRW ( 1 Toter) praktisch runter gekocht.

Mehr

Ein Gedanke zu „4. Oktober 2020: Terror in Dresden – Keiner merkt es“

  1. In Frankreich gehen die Bürger jetzt aus Protest gegen diesen Mord auf die Strasse, sie demonstrieren für Demokratie und ihre französischen Werte. Hier demonstriert in solchen Fällen kaum jemand. Und wenn, dann heisst es, da demonstrierten „Rechtsradikale, Populisten, Rassisten…“. Und es werden „Hetzjagden auf Ausländer“ erfunden.
    Das ist der Unterschied zwischen Deutschland und Frankreich. Den Franzosen steht der Zustand ihres Landes, mit den häufigen islamistischen und antisemitischen Attentaten und den Parallelgesellschaften in den Vorstädten, jetzt endlich „Oberkante Unterlippe“. Und in den anderen europäischen Ländern hat man auch längst jede Willkommensschwärmerei aufgegeben.
    Nur Deutschland wird weiter vom Häuflein der aufrechten Moralisten regiert, für die jeder realistische Blick auf die Tatsachen rassistische Sünde ist.
    Dazu wird fein unterschieden zwischen den Opfern – eine Selektion wie in Auschwitz an der Rampe. Für einen George Floyd darf – soll – selbstverständlich bei uns demonstriert werden. Wenn für deutsche Opfer von Islamisten demonstriert wird, ist das „Wasser auf die Mühlen der Falschen“.
    Und diese Leute halten sich gegenüber uns für moralisch überlegen.
    Der Irrsinn ist ein Meister aus Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.