Corona aktuell: Jens Spahn positiv getestet

Der Deutschlandfunk berichtet am 22.10.2020 in den …

… Informationen am Morgen

Mehr

3 Gedanken zu „Corona aktuell: Jens Spahn positiv getestet“

  1. Der amerikanische Statistiker und Epidemiologe John P. Ioannidis hat wiederholt behauptet, dass die Mortalität von Corona weit überschätzt würde. Im ‚Laborjournal‘ vom 26.5.20 (jetzt erst gefunden, aber aktueller denn je) verreisst Ulrich Dirnagl von der Berliner Charité erst einmal Ioannidis‘ Methoden – um ihm dann letztendlich doch Recht zu geben; Zitat:
    „… die geringe Mortalität von SARS-Covid-2 bei den unter 65Jährigen ohne Begleiterkrankungen in Regionen mit funktionierender Gesundheitsversorgung ist mittlerweile Allgemeingut. Die Sekundärschäden durch die Eindämmungsmassnahmen kennen wir noch nicht, aber es zeichnet sich ab, dass sie, so wie von Ioannidis bereits im März vorausgesagt, katastrophal sein werden.“
    Da schreibt also ein Professor von der Charité bereits im Mai, dass die geringe Mortalität bei gesunden Menschen unter 65 „Allgemeingut“ sei. Die haben also alles schon immer gewusst.
    Aha.

  2. Aber sehr geehrter Herr Stobbe, Ihre Anmaßung ist vollkommen unerträglich. Wie können Sie denn sowas behaupten! Der Gesundheitsminister hat doch immer seine Maske getragen; die Ministerkollegen doch ebenfalls.

    DAS SCHUTZINSTRUMENT IN DER KRISE HEIßT MASKE, wissen Sie das denn nicht!

  3. Spahn
    Wie man hört hat sich Herr Spahn gegen Grippe impfen lassen; dann allerdings kommen andere Erreger leicht zum Zug! Ganz nebenbei sind einige Erreger derzeit unterwegs. Der PCR-Test zeigt ja bei allen möglichen Erregern positiv an. Insofern kann er ja diese Weisheit in seine Arbeit einbeziehen; wir helfen ihm doch gerne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.