Skandal: Höcke-Jugend

Dürfen sich Mitglieder einer örtlichen Jugendorganisation der AfD

Höcke-Jugend

… nennen?

Warum denn nicht?

Oder glaubt irgendjemand, Björn Höcke wäre auch nur in irgendeiner Weise mit Adolf Hitler zu vergleichen? Denn da liegt ja angeblich der Skandal:

Da baut ein Björn Höcke so etwas wie „seine“ Jugend, die HJ, auf.  Wirklich?

Das ist sowas von absurd, sowas zu zu denken, zeugt von einer Ahnungslosigkeit in Sachen neuerer Geschichte, die mich nur erschüttert!

Eins aber hat´ s gebracht: Man ist in der überregionalen Presse.

Grün-kursives Zitat & kompletten Artikel lesen: Hier klicken
[…] Eine örtliche Jugendorganisation der AfD nennt sich im Internet selbst „Höckejugend“. Später spricht die Junge Alternative von einer „ironischen Überspitzung“, die nicht jeder verstanden habe. Wir haben sehr wohl verstanden, kontern Internet-User.

Über 1400 Tweets am Donnerstagmorgen, der Hashtag  #Hoeckejugend trendet zudem hoch in den Twitter-Charts: Eine Aktion der AfD-Nachwuchsorganisation in Sachsen-Anhalt sorgt nicht zuletzt im Internet für Aufregung.

Gepostet wurde der strittige Internet-Eintrag bereits am vergangenen Wochenende von der Jungen Alternative (JA) Altmark (Sachsen-Anhalt) auf ihrer Facebook-Seite. Zu sehen war ein Foto von einem Treffen mit Vertretern des rechtsnationalen „Flügels“, in der Bildunterschrift war „#Höckejugend“ zu lesen. […]

_____________________

[/read]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.