Klug, sehr klug von der AfD

Erst mal mit den Kollegen…

… sprechen und dann noch mal abstimmen lassen.

Quelle Zitat link und Bericht lesen: Hier klicken

„Gauland sagte, man wolle vor einem weiteren Wahlgang den anderen Fraktionen im Bundestag Gelegenheit geben, mit Glaser ins Gespräch zu kommen. Der AfD-Kandidat biete an, ihnen seine Position zum Islam zu erklären.“

So muss es sein. Und falls dann wieder keine Wahl Albrecht Glasers erfolgt, den Posten einfach unbesetzt lassen.

Meine Empfehlung!

Zur Sache an sich:

„In einer Rede bei einer AfD-Veranstaltung im vergangenen April hatte Glaser gesagt: «Wir sind nicht gegen die Religionsfreiheit. Der Islam ist eine Konstruktion, die selbst die Religionsfreiheit nicht kennt und die sie nicht respektiert. Und die da, wo sie das Sagen hat, jede Art von Religionsfreiheit im Keim erstickt. Und wer so mit einem Grundrecht umgeht, dem muss man das Grundrecht entziehen.»Quelle: Hier klicken

Das kann jeder Demokrat unterschreiben

Es geht bei der Wahlverweigerung gar nicht um die Sache. Da geht es um Obstruktion. Nicht mehr, nicht weniger.

____________________________________________

Weiteres zum Vorgang „AfD“ : Hier klicken

____________________________________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.