Ein Notfall

Manfred ist in den 60-ern und hat …

Probleme mit der Prostata. Nicht bösartig. Aber die Vorsteherdrüse ist seit einigen Jahren vergrößert und erschwert vor allem des Nachts das Wasser lassen.

Kurz: Es tröpfelt nur; von einem richtigen Harnstrahl kann keine Rede sein. Es braucht bis zu 3-4 Minuten bis die Blase (halbwegs) entleert ist.

Der Notfall

Am 24.10 2017 um etwa 17:00 Uhr war es dann soweit.

Manfred musste Pipi. Aber er konnte nicht. So sehr er sich auch entspannte. Die Blase ließ sich nicht entleeren. Also „kasperte“ er rum, legte sich hin, versuchte, sich zu beruhigen, ging immer wieder auf die Toilette.

NICHTS!

Gegen 19:00 Uhr rief er die

Notdienste der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

an. Es war sofort eine Dame in der Leitung, die lediglich die Funktion hat, zu verbinden. Dann kam man in die Warteschleife Nordrhein-Westfalen. Musik, Ansage, man solle warten, Musik usw.

Nach gefühlt einer 1/4 Stunde legte Manfred auf. Er war ja erst in der Zentrale NRW, wann kommt dann wohl Aachen?

Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert