Martin Schulz, die ´Rampensau`

Lethargie
Vergrößern: Auf Text klicken

„Schulz gilt als Rampensau, als politisches Trüffelschwein mit einer sehr guten Nase für Gewinner-Themen. Er weiß zuzuspitzen, zu polarisieren und die Sprache der einfachen Leute zu sprechen. Rhetorisch ist er seiner christdemokratischen Gegnerin Angela Merkel deutlich überlegen. Das alles ist wichtig für eine erfolgreiche Wahlkampagne.

Obiges schreibt Joachim Zinsen in seinem aktuellen Kommentar, den Sie komplett lesen können, wenn Sie auf den Text rechts klicken.

Warum dieses Zitat?

Weil es eine sehr schöne Definition dessen ist, was man einen 

Populisten 

nennt.

________________________________

Wo, für was steht denn nun Herr Schulz?

Schulz Brandt
Ganz große Fußstapfen für Martin Schulz // Bildquelle: Auf Bild klicken

 

Abgesehen davon, dass er immer wieder betont, dass ein Riss durch Deutschland, nein, sogar durch alle Staaten der EU geht?

Man weiß es nicht. 
  • Ich befürchte, dass sich Martin Schulz in die Reihe der Dampfplauderer einreihen wird, die viel reden, aber wenig zu sagen haben.
  • Ich befürchte, dass Martin Schulz  durch die  neue Aufgabe vollkommen   überfordert wird.
  • Ich befürchte, dass das Gerede von der ´sozialen Gerechtigkeit` in der SPD  und bei Martin Schulz genau die Spur ist, die an den Wählern der Mitte vollkommen vorbeigeht.
  • Ich befürchte, dass die SPD mit einem zusätzlichen Linksruck potentielle Wählern der Grünen, der Linkspartei bindet und R2G weiter unmöglich bleibt.

Wundern Sie sich, was ich alles befürchte? Ich spiele selbstverständlich nur den Advokatus Diaboli.

In Wahrheit befürchte ich lediglich, dass sich die SPD womöglich doch nicht selbst zerlegt. Aber mit Martin Schulz sind sie zumindest auf einem Guten Weg. 

_____________________________________________

Meiner früheren Artikel zu Martin Schulz finden Sie hier

_____________________________________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.