Die Zahl der Menschen, die bei der …

… Vereidigung von Herrn Trump live dabei waren,

wird wohl immer wichtiger.

Es gibt Fotos, die das Gefühl von Donald Trump anscheinend glasklar widerlegen:

Vergleich Zuschauer
Quelle: Auf Bild klicken
Wurde nur einmal die Seriosität dieser Fotos hinterfragt?

Könnte es nicht sein, dass das aktuelle Foto 2017 ganz schlicht nur viel früher, obwohl im Untertext grammatikalisch falsch und anders behauptet, als die Menschen noch „in Anmarsch“, der Platz also noch gar nicht voll sein konnte waren, aufgenommen wurde? Während das Foto 2009 viel später entstand?

Doch auch, wenn Donald Trumps Gefühl der Millionen Zuschauer falsch sein sollte, ja – was die Millionen anbelangt – ganz sicher ist, es ist und bleibt ein Gefühl. Das sagt er und das sollte man ihm zugestehen und nicht auf den frisch Vereidigten herumhacken.

Worin besteht das Interesse großer Teile der Medien?

Soll Trump totgeschrieben werden? Wie Bundespräsident Christian Wulff damals in good old Germany?

Ich habe da immer noch was 100 Tagen bis zur ersten Analyse der Handlungen eines neuen Amtsinhabers  in Erinnerung.

Gilt das nur für Gewählte, die der Vierten Gewalt, deren Protagonisten in warmen Redaktionsstübchen ihren Guten Gedanken frönen, genehm sind?

Anzahl
Die Zuschauer aus der Sicht Donald Trumps // Quelle: Auf Bild klicken
Aus der Perspektive Donald Trumps sieht die Welt ganz anders aus, oder? 

Ihr Kleingeister der schnöden Zahl. 

 _____________________________________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.