Gefährder – Intensivtäter – Kleinkriminelle

Intensivtäter
Zum ausführlichen Artikel der AN: Auf Text klicken

In den Aachener Nachrichten wird von einem 18-jährigen Mann berichtet, der bereits 12 x verschiedener Straftaten beschuldigt wurde, darüber hinaus noch 16 mal in polizeiliche Ermittlungen involviert war. Der sich seiner Taten brüstet. Aber – angeblich – nie überführt werden konnte. Wahrscheinlich, weil Opfer und Zeugen die Hose voll hatten.

Dass der Mann mit 9 Identitäten durch die Gegend lief, sei nur am Rande erwähnt. Dass  er mal in Libyen, mal in Algerien geboren wurde, leuchtet da fast ein.

Der Mann ist islamgläubig. Das steht zwar nirgendwo, ist aber höchst wahrscheinlich.

Zu seinen Vergehen gehören

  • Taschendiebstahl
  • Körperverletzungen
  • Raub
  • Ladendiebstahl

Jetzt – endlich – sitzt dieser Mann in Untersuchungshaft. Er wurde mit Rauschgift und Falschgeld erwischt.

Ich befürchte allerdings, dass es nur eine Frage der Zeit ist, wann er wieder auf freien Fuß gesetzt wird und weitermacht.

Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.