VW und der Steuerzahler

VW betrügt seine Kunden. VW schädigt die Umwelt. Massenhaft und bewusst, ganz bewusst.

VW stellt Riesensummen zurück. Von über 16 Milliarden € ist allein für 2015 die Rede.

Werden die Rückstellungen steuerlich wirksam? Mindern die Kosten den Gewinn?

Zahlt unterm Strich der deutsche Steuerzahler die  Hälfte oder mehr der Kosten,  die der Betrug von VW verursachen wird?

___________________

Um deutlich zu machen, welch´ eine Menge Geld 16 Millarden € sind, ein  Beispiel:

Wenn jemand 1.000.000 €, eine Million € jeden Tag unter sein Kopfkissen legt, dauert es knapp 44 Jahre bis  die 16.000.000.000 € erreicht sind. Das wäre 2060. Andersrum: Ab 1972 hätte man die täglich 1 Mio zurücklegen müssen. Dann hätte man heute die 16 Milliarden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.