Woher kommt der Strom? Erläuterungen …

… zur gleichnamigen Kolumne auf der Achse des Guten

Die für uns relevante Grundeinheit ist

Watt (W)*

und ein Vielfaches davon:

  • Kilowatt KW                     1.000 Watt                                Eintausend Watt
  • Megawatt  MW                1.000.000 Watt                       Eine Million Watt
  • Gigawatt  GW                   1.000.000.000 Watt              Eine Milliarde Watt
  • Terawatt TW                    1.000.000.000.000 Watt     Eine Billion Watt

Die Installierte Leistung eines Stromerzeugers, der Strom in das Stromnetz einspeisen soll, wird je nach Höhe der möglichen Leistung mit MW oder GW bezeichnet.

Stromerzeuger speisen in dem Moment Strom in das öffentliche Stromnetz ein, wenn dieser gebraucht wird (GrundlastMittellastSpitzenlast)

Um zu berechnen, wieviel Strom das maximal sein kann, muss die installierte Leistung mit 8.760 Stunden multipliziert werden. Wenn ein Kraftwerk mit einer installierten Leistung von einem MW ein Jahr (8.760 Stunden) ununterbrochen Strom in das Stromnetz einspeisen würde, hätte es 1.000.000 x 8.760 Stunden Strom geliefert. Das sind exakt

  • 8.760.000.000 Wattstunden Strom oder
  • 8.760.000 Kilowattstunden (KWh) Strom oder
  • 8.760 Megawattstunden (MWh) Strom oder
  • 8,760 Gigawattstunden (GWh) Strom oder
  • 0,00876 Terawattstunden (TWh) Strom.

Selbstverständlich ist das nur ein theoretischer Wert. Kein Kraftwerk läuft ununterbrochen. Deshalb ist die in wirkliche Stromerzeugung umgesetzte installierte Leistung niemals identisch mit der theoretisch möglichen.

Ein Beispiel

2018 betrug die installierte Leistung des Gaskraftwerkparks in Deutschland 29,63 Gigawatt.

Theoretisch könnten mit all´ diesen Gaskraftwerken zusammen

  • 29.630.000.000 x 8760 Stunden = 259.558.800.000.000 Wattstunden oder
  • 259.558.800.000 Kilowattstunden (KWh) oder
  • 259.558.800 Megawattstunden (MWh) oder
  • 259.558,800 Gigawattstunden (GWh)oder
  • 259,5588 Terawattstunden (TWh) gerundet
  • 260 TWh Strom erzeugt werden.

Über ein Jahr. Wenn sie alle immer Strom erzeugen würden.

Tatsächlich hat dieser doch recht große Gaskraftwerkspark in Deutschland nur gut 40 Terawattstunden (TWh) 2018 erzeugt. Das sind lediglich 40 / 260 X 100 = 15,38 % gerundet 15 % der theoretisch möglichen Leistung des Gaskraftwerkparks in Deutschland.

_______________________

Schauen Sie sich das Verhältnis  von installierter und erzeugter Leistung für 2018 an: Hier klicken

_______________________

Alle Berechnungen nach bestem Wissen und Gewissen. Falls Sie einen Fehler finden, einfach höflich Kontakt mit mir aufnehmen. Vielen Dank!

Rüdiger Stobbe

_________________________

Größenordnungen CO2-Ausstoß: Hier klicken

_________________________

  • Korrekturhinweise am 6.2.2019 & 11.2.2019 von Magnus Truckenmüller. Besten Dank!

_________________________

*Woher kommt ´Watt`? Hier klicken

_________________________

____________________

Mehr zu James Watt: Hier klicken

____________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.