Strom & Energie aktuell: Auch das gibt´ s – Gas noch nicht teuer genug!

Auf die Gaskunden kommen ohne Zweifel höhere Ausgaben zu.

Die Versorger heben ihre Tarife an, und die Politik schiebt die Gasumlage an, die die Kosten für einen Jahresverbrauch eines Haushalts mit 20.000 Kilowattstunden um bis zu 1000 Euro erhöhen kann. Wenigstens daran will der Staat mit der Mehrwertsteuer nicht noch mitverdienen, wie es Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) angekündigt hat. …

… Doch gegen die Mehrwertsteuerbefreiung kommt nun Gegenwind von Ökonomen, die darauf setzen, dass mit hohen Preisen auch mehr Erdgas eingespart wird. Die Nürnberger Professorin Veronika Grimm[Verlinkung MEDIAGNOSE] fordert, die Mehrwertsteuer zu erheben und im Gegenzug diejenigen zu kompensieren, die entstehende Härten nicht allein tragen können. „Die Mehrwertsteuer nicht zu erheben wäre wieder eine Kompensation mit der Gießkanne, so ähnlich wie beim Tankrabatt“, sagte sie der F.A.Z. „Es darf aber jetzt nicht darum gehen, obere Einkommen zu entlasten.“ Die Mehrwertsteuer nicht zu erheben würde zudem indirekt fossile Energieträger subventionieren. […]

________

**Weil das Thema außerordentlich wichtig für die Fragestellung „Strom &  Gas“  ist, zitieren wir den Text . Verweise und Kommentare der Leserschaft lesen Sie, wenn Sie FAZplus testen/abonnieren.  Wir empfehlen FAZplus ausdrücklich: 30 % sparen & nur knapp 100€ im ersten Jahr zahlen.

Ein Gedanke zu „Strom & Energie aktuell: Auch das gibt´ s – Gas noch nicht teuer genug!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.