Es wird böse enden – Die Ampel steht

Warum wird es böse enden?

Vor allem die
lassen frösteln.
Mehr

2 Gedanken zu „Es wird böse enden – Die Ampel steht“

  1. – Achtung, es werden noch Wetten aufgenommen: Wann gibt es in Deutschland die erste längere Dunkelflaute? In den nächsten 4 Jahren? In der Legislaturperiode danach? Oder erst 2030, nach dem Abschalten der Kohlekraftwerke?
    (Wir weisen darauf hin, dass wir hier von einer Dunkelflaute im Stromnetz sprechen – die Perma-Dunkelflaute in den Köpfen der vergrünten Energiewender ist NICHT gemeint.)
    – Vorher wird der Strompreis saftig steigen. Er ist ja in Deutschland bekanntermassen viel zu billig; er ist nur einer der höchsten der Welt. Das reicht natürlich nicht.
    Also wer mit seiner Schätzung dieses Preises in vier Jahren am nächsten dran liegt, der gewinnt ein Abo zum kostenlosen Lesen von ‚mediagnose‘, wer den Zeitpunkt der Dunkelflaute richtig vorhersagt, gewinnt ein lebensgrosses Porträt der nobelpreiswürdigen Energieexpertin Annalena Baerbock mit Original-Eselsohren.

    – Und Leute, glaubt es oder nicht, kein geringerer als Karl Marx hat zur deutschen Energiepolitik schon im vorletzten Jahrhundert ein Gedicht geschrieben:

    „In seinem Sessel, behaglich dumm,
    Sitzt schweigend das deutsche Publikum.
    Braust der Sturm herüber, hinüber,
    Wölkt sich der Himmel düster und trüber,
    Zischen die Blitze schlängelnd hin,
    Das rührt es nicht in seinem Sinn….“

    (Marx/Engels, Werke, Bd. 1, 1955, S. 607, zit. nach H. Schulz, „Haltung und Erziehung. Wie die deutschen Medien die Bürger zur Unmündigkeit erziehen“, 2019 – übrigens ein absolut lesenswertes Buch).

  2. Gunter Weißgerber

    Die Ampelkoalition will die EU „zu einem föderalen europäischen Bundesstaat“ umwandeln. Im Klartext bedeutet das die Abschaffung souveräner Staaten und der gesellschaftsarchitektonische Versuch, Nationen verschwinden zu lassen. Also genau das, was die Grünen in Deutschland mit ihrem Hass auf die eigene Nation gesellschaftlich bereits mit Erfolg bis in die CDU hinein praktiziert haben. Wie kommt diese Botschaft in Budapest, Warschau, Riga, Tallinn, Vilnius, Bratislava, Bukarest, Athen, Rom an? Werden diese Deutschen noch ernst genommen? Ich rate dringend dazu. Diese Deutschen sehen sich auf dem Vormarsch in der EU. Man sollte sie ernst nehmen und bei ihren Fehlern stellen.

    Der Koalitionsvertrag ist der Fahrplan. Er wird bis zum Scheitern abgearbeitet. Was nicht drin steht und einfach so geschehen wird, dürfte noch schlimmer werden. Deutschlands weltweite Konkurrenz darf sich freuen. Deutschland meldet sich ab.

    https://www.achgut.com/artikel/die_neue_bundesrepublik_kommt_zur_freude_der_weltweiten_konkurrenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.