Corona: Ein Facebook-Mitglied meint …

Die Berliner Charité geht unter die Schwurbler.

Deren Forscher behaupten jetzt nach fast 2 Jahren tatsächlich, wir haben ein funktionierendes Immunsystem und frühere durchgemachte Erkrankungen mit anderen Erkältungscoronaviren stärken die Immunantwort gegen SARS-CoV2. Kreuzimmunität nennt man das.
Diese Kreuzimmunität nimmt mit dem Alter ab, was erklärt, warum Kinder nicht schwer erkranken, ältere und immunschwache Menschen aber durchaus schwer erkranken können.
Genau das hat der vielgescholtene Prof. Bhakdi übrigens vor einem Jahr bereits gesagt und wurde dafür zerrissen.
Und wir haben seit fast zwei Jahren unsere Kinder fast schon steril verpackt und deren Immunsystem geschwächt. Und jetzt will man sie ohne Not impfen.

Ein Verbrechen an den Kindern.

___________________________

Die Pressemitteilung der Charité

Ein Gedanke zu „Corona: Ein Facebook-Mitglied meint …“

  1. Die Verarschung nimmt Formen an, die mehr oder weniger an Karnevalsbüttenreden erinnern. Bhakdi, Wodarg u. v. mehr erzählen uns das seit 1.5. Jahren. Auch die letztes Jahr im Juli erschienen Tübinger Studie geht von einer Kreuzimmunität von 80 % aus. Eine weitere Studie in den USA hat das bestätigt und jetzt wollen uns diese Typen was weis machen, was wir seit Langem wissen! Impfempfehlungen können daraus sicher nicht abgeleitet werden. Man hat ja auch zugegeben, dass bei Ü 60 Personen die Impfung schlecht wirkt, deswegen hat man diese Leute vermutlich auch zuerst geimpft. Laut Rki gibt es bei den Ü 60 eine Quote von 40 % Impfdurchbrüchen. Bestätigt werden diese Zahlen durch Studien in Israel u.a. wo die Erfahrungen deckungsgleich sind.

    DEUTSCHLANDWUNDERLAND, das beste was es je gab!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.