Werner Bläser aus der Schweiz – …

I C H   F O R D E R E   E I N E N   L O C K D O W N   !!!

Sofort! Gründlich! Total! Mit strengsten Strafen bei Verstössen!

Nein, keinen Lockdown für die Bürger.

Ich fordere einen Lockdown für die Bundesregierung und die Landesregierung in München! (Und vielleicht noch ein paar andere).

Denn diese Politiker sind eine Gefahr für das Land.

Seit Monaten sinkt die Zahl der Corona-Kranken in den Spitälern, steigt auch durch die Britenmutante nicht an, seit Monaten sinken die Todeszahlen. Und das nicht nur bei uns, sondern in sehr, sehr vielen Ländern. Seit Monaten entkoppeln sich Inzidenzen und Todesfälle.

Aber unsere Regierung handelt panisch wie Kapitän Queeg in dem Filmklassiker „Die Caine war ihr Schicksal“.  Nichts mehr von Rationalität, nichts mehr von kühlem Blick auf die Daten, nur noch Emotion und Panik.

DIESE LEUTE GEHÖREN ISOLIERT ! SIE SIND OFFENBAR GEFÄHRLICH !

ALSO  LOCKDOWN FÜR MERKEL, SÖDER, LAUTERBACH, HELGE BRAUN….!

Ein Gedanke zu „Werner Bläser aus der Schweiz – …“

  1. Die einzig wirklich relevante Grösse in Bezug auf Corona, die momentan eine Gefahr andeuten könnte, ist der Anstieg bei der Belegung der Intensivstationen. Aber auch da sind wir meilenweit von einem kritischen Zustand entfernt. Wir müssen ja nur schauen, wie hoch die Belegung in der Spitze war und wie weit darunter wir sind. Ausserdem wird bei den „freien Betten“ oft „vergessen“ anzugeben, dass es eine beträchtliche Zahl von Reservebetten gibt. Und erst recht vergessen wird, dass die Einweisungen wg. Corona ins Spital praktisch von Woche zu Woche sinken – irgendwann wird das sich auch auf die Zahlen bei den Intensivbetten auswirken.

    – Aber nehmen wir doch mal an, die Belegung steigt weiter. WER liegt denn überwiegend auf den Intensivstationen mit Corona? Es sind die Leute, die „noch nicht so lange hier sind“, wie es jetzt so wunderschön in Goethe-Deutsch gesagt wird. Was wäre denn, wenn sich unsere älteren Migranten, die sich wohl weitgehend in ihren eigenen Kreisen bewegen und sich kaum in unsere Gesellschaft integriert haben (was ihnen vielleicht sprachlich auch gar nicht möglich ist), gar nicht impfen lassen WOLLEN? UND DANN??
    Dann können wir machen, was wir wollen, egal was – meinetwegen selbst das Verlassen des Schlafzimmers unter einem generellen Lockdown noch verbieten – die Intensivbettenbelegung würde das nicht herunterdrücken. Denn diese Leute halten sich ja an nicht so gerne an Verbote von Ungläubigen, selbst wenn sie von ihnen wissen.
    Merkel hat die Schleusen geöffnet und wundert sich jetzt über die Flut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.