Hanau und die AfD

Es ist wie ein ´Geschenk des Himmels`* für die Feinde der AfD:

Ein Terroranschlag von Rechts mit 11 Toten

Der Täter:

Mehr

3 Gedanken zu „Hanau und die AfD“

  1. Das ist doch der wichtige Punkt, auf den es hier ankommt:
    „Es ist wie ein ´Geschenk des Himmels`* für die Feinde der AfD“

    Die AfD kann überhaupt kein Interesse an solchen Verbrechen haben, weil in der Folge alle auf die ach so böse AfD eindreschen.

    Und leider ist eine solche aufgeheizte öffentliche Debatte wieder etwas für Scharfmacher auf allen Seiten. Ein Teufelskreis, den die moralisch überlegenen Gut- und Bessermenschen aber angefacht haben, weil diese nur ihre eigene Meinung gelten lassen und so der Demokratie in diesem Lande einen Bärendienst erweisen!

  2. Was die Presse verschweigt:
    Er berichtet von einem Gespräch von vor 21 Jahren!Wie kann die AFD daran schuld sein?

    Und die Auslöschung ganzer Völker(wie es auch Marx und Engels vorstrebte)sollte aber nur Erfolgen wenn es möglich wäre das die Menschen kein Leid verspüren.Per Knopfdruck wollte er die Realität ändern.

    Später will er per Zeitreise die ganze Erde zerstören um allen Menschen das Leid zu ersparen.

  3. Für dieses schlimme Verbrechen in Hanau ist natürlich die AFD schuld? Gehts noch.ihr Gutmenschen und linke Spinner! Der Täter hatte auf alles einen Hass, übrigens wußte die Bundesstaatsanwaltschaft,seid längerem von einem Bekennerschreiben von diesen geistig gestörten Täter! Warum hat sie nichts unternommen? Aber nur die AFD kann schuld sein,so wie immer halt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.