Die Grünen und die ´Flüchtlinge`

Hier die  erste Antwort, …

… von Frau Göring-Eckardt auf die erste Frage der WELT:

Interview lesen/hören: Hier klicken /// Dieses Interview veranlasste über 1000 !! Leser, einen Kommentar zu schreiben.

DIE WELT: Die Grünen fordern in einem Papier zur Flüchtlingspolitik, die europäischen Staaten sollten „großzügige, langfristige und glaubwürdige Aufnahmekontingente vereinbaren“. Mir scheint, die aktuelle Stimmung in Europa ist eine andere.

Katrin Göring-Eckardt: Aktuell tun Europa und die Bundesregierung alles, um die Fehler, die zur Krise des Sommers 2015 geführt haben, zu wiederholen. Die Grundlinie müsste heißen: Wir brauchen ein gemeinsames europäisches Vorgehen: Die Leute, die hierherkommen, müssen rechtsstaatliche Verfahren bekommen. Aber diese Verfahren müssen schnell stattfinden, und wer dann nicht bleiben kann, soll rasch zurückkehren. Es hängt viel daran, dass es genug Personal für sehr schnelle und faire Verfahren gibt – und dann für jene, die bleiben können, eine anständige Integration geleistet wird.“

Ist jetzt was richtig Neues, oder?

Das besagte „Flüchtlingspapier“ der Grünen können Sie aufrufen, indem Sie hier klicken.

Die Kommentare mit den meisten Likes = Herzchen  zum Interview :

Direkt zu allen Kommentaren des Artikels oben: Hier klicken

_________________________________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.