Artikel zum Sonntag, 20.9.2020: Birgit Kelle – Feminismus aktuell und der alter weiße Mann

Männer, die es wirtschaftlich …

… auf die sichere Seite geschafft haben, sind es in aller Regel, die gegen die selbstzerstörerischen Maßnahmen, Pläne und Aktionen, welche „zur Rettung der Welt“, aufmucken. Meist mit  sehr guten Argumenten. Weil es praktisch keine Gegenargumente gibt, werden diese Leute als generell böse, als

Alte, weiße Männer

geframt.

Männer, die aufgrund ihres Alters, ihres Geschlechts und ihrer Rasse per se böse sein müssen. Deren Meinungen und Argumente daher nicht zählen, zählen dürfen.

WELTplus bringt einen Vorabdruck des neuen Buchs von Birgit Kelle. Weil dieser zeitgeschichtlich eminent wichtig ist, zitieren wir den Text. Wollen Sie alle Verweise und Kommentare lesen, abonnieren Sie WELTplus mit 30 kostenfreier Tagen Testzeit. Wir empfehlen das Abonnement ausdrücklich.

Der folgende Text ist ein Vorabdruck aus dem am 15. September erscheinenden Buch „Noch Normal? Das lässt sich gendern!“, FBV Verlag, München 2020: 

Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.