Welchen Nutzen/Wirkungsgrad haben Solarkraftwerke?

2019 war es nicht mal …

… 1/8 des möglichen Stroms, den Solarkraftwerke erzeugt haben. Das Verhältnis von installierter Leistung und tatsächlich erzeugtem Strom ist grottenschlecht. 

Ein Grund ist selbstverständlich, dass nur die Hälfte des Tages die Sonne scheint.

Genauer mit dem Nutzungsgrad von Solarpaneelen beschäftigt sich Hans Hofmann-Reinecke:

Grün-kursives Zitat & kompletten Artikel lesen: Hier klicken

[…] In diesem Artikel geht es um Photovoltaik (PV), der direkten Umwandlung von Sonnenlicht in elektrischen Strom. Die entsprechende Milchmädchenrechnung in ihrer einfachsten Form sieht folgendermaßen aus: Die Sonne liefert uns gratis und ohne ökologische Kollateralschäden pro Quadratmeter gut 1 kW (apropos: vor jeder Zahl in diesem Text stellen Sie sich bitte ein „ca.“ vor. Besser ungenau und richtig als genau und falsch) elektromagnetischer Strahlung. Um den durchschnittlichen deutschen Pro-Kopf-Bedarf von 0,8 kW elektrischer Leistung zu befriedigen, bräuchten wir also nur pro Person einen knappen Quadratmeter Erdoberfläche zu reservieren und den einfallenden Sonnenschein in Strom zu verwandeln, um den ganzen Zinnober mit Kohle und Kernkraft vergessen zu können. […]

______________________

[/read]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.