Neues Buch von Rainer Wendt

Rainer Wendt ist dafür bekannt, …

Grün-kursives Zitat & Rezension lesen: Hier klicken

… dass er keineswegs durch politisch-korrekte Verklausulierungen auffällt oder seine Schriften in wohlfeiler Prosaform abfasst. Der streitbare Gewerkschaftschef ist es gewohnt, unverblümt die Finger in die Wunde unseres Gemeinwesens zu legen. Dabei wird auf Befindlichkeiten der Apparatschiks und Nomenklatura keine Rücksicht genommen, da diese „in die parlamentarische Parallelwelt der Ausschüsse, Arbeitskreise, Gipfelgespräche oder Koalitionsrunden entschwebt“ sind – wie er schreibt.

______________________

Der Kommentar eines Lesers, Chris R.,  bei Amazon:

Zum Blick in´ s Buch* & der Quelle des Kommentars: Hier oder auf Bild klicken

Zu diesem Buch kann ich nur sagen: Vielen Dank! Der Autor nimmt kein Blatt vor den Mund und zeigt die massiven Probleme, Missstände und die politisch-gesellschaftliche Abwärtsspirale schonungslos auf. Er spricht das aus, was andere nicht zu denken wagen und hat in vielen Punkten recht. Der Autor geht der Frage nach, warum die Stimmung im Land immer schlechter wird. Woher kommt das nie gekannte Ausmaß an Staatsverachtung und Gewaltbereitschaft ? Warum werden falschen Meinungen/Ansichten bekämpft ?

Es werden Vorfälle aufgezeigt und Bereiche ausgeleuchtet, die einem bitter aufstoßen. Zum Beispiel: Wie der Rechtsstaat immer mehr verfällt/Rechtsbruch als Dauerzustand/Abschiebungen: Eine Nullnummer/Mitten unter uns: Extremisten aus aller Welt/ Meinungsfreiheit, Wohlstand, Bildung: So geht die Zukunft den Bach runter/Schulen am Limit: Hilfeersuchen, Gewalt, Missstände und vieles mehr. Die Clankriminalität ist auf dem Vormarsch. Wer hätte das gedacht? Ich habe vor kurzem irgendwo einen Satz gelesen, der diese Fehlentwicklung treffend auf dem Punkt bringt : „Clan-Strukturen sind wie Krebszellen. Erkennt man sie zu spät, haben sie bereits lebenswichtige Organe befallen und eine Bekämpfung wird schmerzhaft oder sogar unmöglich“

Die deutsche Steuerlast ist Weltspitze. Und auf der Strecke bleiben Investitionen in Entwicklung, Gesundheit, Bildung, Infrastruktur, etc. Das Tabuthema „Flüchtlings und Integrationskosten“ werden nicht angesprochen. Genauso wenig der aufgeblähte Bundestag, die Subventionen ohne Ende für NGO’s, die uns nur das Leben schwer machen. Die Liste lässt sich unendlich erweitern. Gepaart mit „Wir retten die ganze Welt“, Steuererhöhungen, Niedrigzinspolitik und anhaltender Zuwanderung ist das Ende schon fast erreicht. Jetzt noch die Grünen an die Macht und Auswandern wird zur letzten Rettung. Es ist verdammt bitter, wie dieses Land so katastrophal regiert und regelrecht vor die Wand gefahren wird. Es bleibt Fassungslosigkeit!

_____________________

*Rüdiger Stobbe bekommt keinerlei Vergütung, wenn Sie das Buch bei Amazon kaufen!

________________________

Mehr zu Rainer Wendt: Hier klicken

_____________________

[/read]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.