Strom & Energie & Gesellschaft aktuell: Die Totengräber Deutschlands

Es brennt der Energie-Baum …

Doch statt die CO2-freien Kernkraftwerke weiter zu betreiben, wird das AUS vom Bundestag beschlossen. Mit den Stimmen der FDP.

Quelle Artikel

Auch lesen:

Die FDP ist in der rot-grünen Bundesregierung nur ein Anhängsel

Markus Söder ahnt es und macht bereits den mental-schlanken Fuß

„Wenn es zum Blackout kommt, trägt allein die Bundesregierung die Verantwortung“

PDF*

________

*Weil das Thema außerordentlich wichtig für die Fragestellung „Strom & Energie“  ist, zitieren wir den Text als PDF. Verweise und alle Kommentare der Leserschaft lesen Sie komplett, wenn Sie WELTplus testen/abonnieren.  Wir empfehlen WELTplus ausdrücklich: 30 Tage kostenlos testen.

 

7 Gedanken zu „Strom & Energie & Gesellschaft aktuell: Die Totengräber Deutschlands“

  1. Wirtschaftskrieg
    Das russische Fernsehen über die Schizophrenie der Berliner Politik
    Was die deutsche Regierung zusammen mit der EU veranstaltet, ist mit gesundem Menschenverstand nicht mehr zu verstehen, wie das russische Fernsehen einmal mehr aufgezeigt hat.

    In den letzten Wochen habe ich jeden Sonntag den Bericht des Deutschlandkorrespondenten des russischen Fernsehens übersetzt, der im wöchentlichen Nachrichtenrückblick des russischen Fernsehens gezeigt wurde. Das tue ich auch diese Woche, denn in Russland versteht mittlerweile niemand mehr, was die Regierung in Berlin tut. Sie vernichtet die deutsche Wirtschaft und den deutschen Wohlstand wissentlich, wie zum Beispiel auch dieses Video zeigt, das derzeit in russischen sozialen Medien umhergeht.

    Kommen wir nun zur Übersetzung des russischen Korrespondentenberichtes vom Sonntagabend.

    Beginn der Übersetzung:

    https://www.anti-spiegel.ru/2022/das-russische-fernsehen-ueber-die-schizophrenie-der-berliner-politik/

  2. Der Deutsche Sonderweg: Hinein in die Energiekrise ohne Netz und doppelten Boden

    Der einsame Beschluss der Großkanzlerin Merkel, nach dem japanischen Atomunfall in Fukushima, den Atomausstieg in 2010 zu verkünden, einem Wunsch, den die Roten und Grünen schon lange hatten, hat unübersehbare Langzeitfolgen. Das Gezerre um Laufzeiten, getrieben von der Unfähigkeit „grüne Energieformen“ nicht fossiler Art im Land ersatzweise zu realisieren, brachte das „Energieboot“, welches schon lange in einer Schieflage war, mehr oder weniger zum kentern. Die Energieerzeugung durch erneuerbare Energien langt bei weitem nicht aus um den Energiebedarf zu decken, auch weil die Erzeugung instabil ist; entweder durch Windflauten oder aber mangelndem Sonnenschein. Der immer weitere Abbau von AKW´s und Kohlekraftwerken hat Energielücken zur Folge, die nur ungenügend durch Öl und Gas aufgefangen werden. Allein Atomkraft und dritte Energiequellen der Nachbarstaaten halfen die riesigen Lücken teilweise zu schließen. Diese Versorgung durch das Ausland ist exorbitant teuer und führte in Deutschland zu einem Allzeithoch der Strompreise.

    Die gewaltigen Probleme wurden immer sichtbarer, als in 2021 weitere AKW´s und Kohlekraftwerke geschlossen wurden. Auch in 2022 sollen nun die letzten AKW´s und Kohlekraftwerke abgeschaltet werden. Ersatz grüner Energiequellen ist nicht in Sicht, da Anspruch und Realtät weit auseinander liegen. Nun scheitert das deutsche Energiekonzept in allen Belangen, da europäische Sanktionen gegen Russland in Form von ÖL- und künftig Gasembargo die Energieversorgung vollends scheitern lassen, zumal die geplante Energiewende auf ausreichende Gasversorgung angewiesen ist.

    Die Angst geht um, denn ein Industrieland wie Deutschland ist Großabnehmer von Energien. Egal ob „Chemische Industrie“ (am meisten betroffen) oder dritte energielastige Industrien, ohne Gas „nix los in der deutschen Industrie“! Selbstredend ist davon auch der Mittelstand betroffen und man rechnet damit, wenn die russischen Gaslieferungen künftig ausfallen, dass das BIP um 12 % fällt. Die Situation in den Haushalten ist dementsprechend. Allein die jetzigen Höchstpreise am Markt für Gas, aber auch für Öl, führen zu einer Verteuerung der Energie, die die meisten Haushalte nicht leisten können. Ganz abgesehen davon wie lange überhaupt noch geliefert werden kann.

    Diese Schieflage sollte nun wirklich für die Politik Ansporn sein, alle zur Verfügung stehenden Hebel in Bewegung zu setzen um diese Mängel abzustellen. Das allerdings verweigert diese ideologiegetriebene Regierung. Erst jetzt hat der Bundestag sich gegen die Stimmen von CDU/CSU und AfD damit durchgesetzt eine Verlängerung der AKW-Laufzeiten abzulehnen. Auch die (heilige) FDP stimmt der Abschaltung zu. Die Kohlekraftwerke, die Ende des Jahres stillgelegt werden sollten, erhalten allerdings eine Laufzeitverlängerung.

    Inzwischen steht die Republik Kopf! Sollte Russland nach den Wartungsarbeiten die Gaslieferungen einstellen, beginnt der Poker um die Verteilung. Ersatzlieferungen sind sehr dünn gesät, zumal die Lieferländer ähnliche Probleme haben. Zukunftsvisionen, Flüssiggas aus den Vereinigten-, oder dritten Staaten zu importieren, scheitern an fehlender Infrastruktur und sind zusätzlich so gut wie nicht verfügbar wegen bestehender Lieferverträge.

    Der Gau ist vorprogrammiert! Täglich rauschen neue Nachrichten über den Ticker, dass Städte und Gemeinden sich darauf einrichten, Lieferungen zu sperren, Strom abzuschalten, welcher dann nur noch zeitweise zur Verfügung steht. Hinzu kommen die berühmten ideologischen Erziehungsmassnahmen, indem zum Sparen aufgerufen wird. Wohnungen sollen bis max. 18 ° geheizt werden, duschen am besten nur noch kalt oder besser gar nicht. Jetzt will man Wärmestuben einrichten, dass man sich mal zwischendurch aufwärmen kann. Diese durchgeknallten Forderungen entspringen Hirnen, die nie jemals in der Lage waren, realitätsbezogen vorzugehen. Die Situation erinnert an Asterix und Obelix: Die Römer die spinnen! Und richtig hier ist der Ansatz, diese Büro- und Technokraten dahin zu schicken, wo sie hingehören! Diese völlig konzeptlose und überforderte Exekutive leistet wieder einmal einzig Chaos und das war´s!

    Die Unfähigkeit der Regierung Abhilfe zu schaffen, scheitert wieder an ihrer Ideologie! Mit der Aufhebung der Sanktionen und entsprechenden Vereinbarungen könnte man Gas- und auch Öllieferungen vertraglich sichern. Niemals hat Russland seine Lieferverpflichtungen verletzt, sie haben das geliefert, was den Verträgen nach oppertun war. Die methodischen Propagandaeinheiten des Westens, der Nato, haben eine andere Ausrichtung: Egal was kommt, Russland muss den Krieg verlieren, den es praktisch längst gewonnen hat. Das Aufrechterhalten dieser unsinnigen Formeln lässt keine Waffenstillstandsverhandlungen zu. Mit diesen Regeln trägt man zur Vernichtung Europas bei; der Niedergang ist nicht aufzuhalten! Deutschland selbst wird am meisten leiden, da die Abhängigkeit von russischen Rohstoffen in Europa am grössten ist. So mutet man wieder mal, einzig aus ideologischen Gründen, sprich der Geopolitik, den Europäern zu, sich diesen Dingen zu beugen. Die Auswirkungen dieses unsinnigen Krieges bringen Europa an den Rand seiner Möglichkeiten.

    Noch ein Blick auf die ideologische Energiewende und den anvisierten Zielen 2030 ect. Dazu kann man nur vortragen: Der Mensch lenkt, Gott denkt !

    1. Deutschland plant „Warm Up Spaces“ als Reaktion auf Gasmangel

      Sportarenen sollen genutzt werden, um Menschen zu helfen, die die explodierenden Energierechnungen nicht bezahlen können.

      Städte in ganz Deutschland planen, in diesem Winter Sportarenen und Messehallen als „Aufwärmräume“ zu nutzen, um frierenden Bürgern zu helfen, die sich die explodierenden Energiekosten nicht leisten können.

      Wie die Bild-Zeitung berichtet, hat der Deutsche Städte- und Gemeindebund die lokalen Behörden aufgefordert, öffentliche Räume zur Verfügung zu stellen, um bedürftigen Bürgern in den kalten Monaten zu helfen.

      Infolge der Unterstützung der Sanktionen und des Krieges in der Ukraine sind die Gaslieferungen aus Russland nach Deutschland bereits erheblich eingeschränkt worden.

      „Wir bereiten uns derzeit auf alle Notfallszenarien für Herbst und Winter vor“, sagte Jutta Steinruck, die Oberbürgermeisterin von Ludwigshafen, gegenüber Bild, wo die Friedrich-Ebert-Halle demnächst zu einer Aufwärmhalle umgebaut wird.

      https://uncutnews.ch/deutschland-plant-warm-up-spaces-als-reaktion-auf-gasmangel/

  3. Deppenstatus – Deutschland

    Ukrainischer Weltkongress klagt wegen Gasturbine gegen Kanada

    Der Verband für die Rechte der Ukrainer im Ausland geht gegen die Ausnahmegenehmigung für die Lieferung der in Kanada gewarteten Siemens-Turbine für die Nord-Stream-1-Pipeline vor. Der Ukrainische Weltkongress teilte mit, er habe einen Antrag auf gerichtliche Überprüfung beim Bundesgerichtshof eingereicht und fordere „die Feststellung, dass die Entscheidung, Siemens eine Genehmigung zu erteilen, unangemessen und unberechtigt war, sowie die Aufhebung der Genehmigung“.

    Die Ausnahme vom Sanktionsregime gegen Russland sei „völlig inakzeptabel“. Es gebe echte Alternativen zur Deckung des deutschen Gasbedarfs, einschließlich des Kaufs über die ukrainische Pipeline. Das kanadische Verteidigungsministerium reagierte nicht sofort auf eine Anfrage der Nachrichtenagentur Reuters zur Stellungnahme.

    Nicht nur, dass wir der Ukraine Waffen und Finanzen in hohem Maße zur Verfügung stellen, 100.000de ukrainische Flüchlinge aufnehmen, versorgen und Händchen halten, werden wir nun gänzlich VERARSCHT, wenn o.a. Vorgang realisiert wird. Der Ukrainische Weltkongress befindet, dass Deutschland genug Gas erhält und somit der Verstoß gegen Sanktionen die Turbine zurückzusenden, rechtlich zu ahnen und rückwärts abzuwickeln ist. Die Dreistigkeit dieser „Ukrainischer Banden“ ist nur noch unerträglich! Weg mit allen Sanktionen und Schluß mit Waffenlieferungen aller Art; Freunde es langt wirklich!!!

  4. Wer hungert, der soll auch frieren! Ironischer Spruch deutscher Soldaten aus dem 2. Weltkrieg

    Wirtschaftskrieg
    Die Folgen des EU-Sanktions-Wahnsinns: Wärmehallen und explodierende Preise
    Der EU drohen im Winter Zustände wie in der Dritten Welt: Strom und Heizung werden unbezahlbarer Luxus.

    Die EU beerdigt mit ihren Sanktionen gerade den Wohlstand in Europa. Energie wird unbezahlbar, was katastrophale Folgen haben wird, denn Energie ist nicht nur für die Industrie wichtig, sie spielt überall eine Rolle: Bei der Logistik, bei der Lagerung von Waren, bei der Versorgung der Bevölkerung. In der Folge können ganze Industriezweige für immer verschwinden, weil deren Produktion unrentabel und im internationalen Vergleich viel zu teuer wird. Was das für die Arbeitslosigkeit bedeutet, ist offensichtlich.

    Auch die Menschen in Europa werden im Winter leiden, wenn sie ihre Heizrechnung nicht mehr bezahlen können und Warmwasser nur noch stundenweise zur Verfügung steht. Die von den Regierungen vorgeschlagenen „Lösungen“ für das von ihnen selbst verursachte Problem sind reine Realsatire und wenn es nicht so tragisch wäre, käme man aus dem Lachen gar nicht mehr heraus.

    https://www.anti-spiegel.ru/2022/die-folgen-des-eu-sanktions-wahnsinns-waermehallen-und-explodierende-preise/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.