Belege häufen sich – Corona Impfschutz hält nur sehr kurz vor …

Deshalb ist eine dauerhafte Bevorzugung von Geimpften und auch Genesenen einfach falsch!

Bekannt und erwiesen:

Geimpfte können sich mit Corona infizieren, Geimpfte können andere Menschen infizieren.

Mehr

3 Gedanken zu „Belege häufen sich – Corona Impfschutz hält nur sehr kurz vor …“

  1. https://tkp.at/2021/08/25/studie-vollstaendig-geimpfte-mitarbeiter-des-gesundheitswesens-mit-251-facher-viruslast-sind-bedrohung-fuer-andere/

    https://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=3897733

    Die Studie ist als Preprint von The Lancet veröffentlicht worden und die Untersuchung wurde von der renommierten Oxford University Clinical Research Group durchgeführt. Die Studie ergab, dass geimpfte Personen bei der Delta Variante eine 251-mal höhere Belastung mit COVID-19-Viren in ihren Nasenlöchern haben als mit früheren Varianten. Außerdem zeigt sich, dass die Infektionistät länger anhält, nämlich bis zu 33 Tage.

    Die Autoren der Studie, Chau et al., wiesen unter streng kontrollierten Bedingungen in einem geschlossenen Krankenhaus in Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam, ein weit verbreitetes Versagen des Impfstoffs und eine Übertragung nach.

    1. Und nicht nur das:

      Damit hat sich die Zahl der erkrankten doppelt Geimpften in den vier Wochen bis zum 15. August gegenüber den vier Kalenderwochen (25 bis 28) davor mehr als versechsfacht. Denn in diesem Zeitraum vom 21. Juni bis 18. Juli verzeichnete das RKI insgesamt für alle Altersgruppen noch 1.123 sogenannte Impfdurchbrüche. Das geht aus seinem Wochenbericht vom 22. Juli (Seite 18) hervor.

      Anteil an doppelt geimpften Patienten und Verstorbenen mit COVID-19 steigt

      https://de.rt.com/meinung/123011-mehr-als-drittel-alteren-covid/

      https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Wochenbericht/Wochenbericht_2021-08-19.pdf?__blob=publicationFile

  2. Jochen Zieglers Impflexicon Teil 2

    So scheint es sich auch bei SARS-CoV-2, wie auch bei den Vorgängern SARS-CoV-1 und MERS, abzuzeichnen. Wir müssen damit leben, dass wir gegen diesen Erreger, der seit Herbst 2020 laut WHO so tödlich ist wie ein normales Schnupfenvirus, nichts ausrichten können. Und das ist gar nicht schlimm, bis März 2020 haben wir das seit der Entstehung unserer Spezies auch gut ausgehalten. Die Antwort auf die Frage lautet: Die bisher verimpften alternativen Impfstoffe sind nicht sicherer als die bisher zugelassenen und sind daher nicht zu empfehlen.

    https://www.achgut.com/artikel/covid_kleines_lexikon_zu_haeufigen_leserfragen_2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.