Manfreds Kolumne – Die christliche Partei CDU

Neues Grundsatzprogramm 2020 der CDU

Dort steht:

„Wir stehen als Christlich Demokratische Union auf einem festen Wertefundament. Unser Bekenntnis zum christlichen Menschenbild, zu den Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft und zu unseren drei Wurzeln-der christlich sozialen, der liberalen und der Konservativen: All das ist Grundlage unserer Politik für unser Land und seine Menschen! GESTERN, HEUTE und in ZUKUNFT!“

Die „Christlichen Werte“ sind Glaube, Liebe, Hoffnung, Barmherzigkeit, Gerechtigkeit und Recht (Psalm33,5 „Gott liebt die Gerechtigkeit und das Recht“)

Wenn wir diese hehren und ethischen Werte mal für die Politik der letzten 1,5 Jahre der mitregierenden Partei CDU betrachten, fällt auf, dass ihre neu gefassten Grundsätze nicht deckungsgleich mit ihrem Handeln sind.

Ihre Coronapolitik, die angeblich zum Schutz der Bevölkerung entstanden ist, weist nach:

Kein Recht und keine Gerechtigkeit, keine Barmherzigkeit, keinerlei soziales Verständnis für Kinder, Jugendliche und Alte, asoziales Verhalten bei Arbeitsverboten und im Umgang mit Andersdenkenden, sowie Entzug der Grundrechte.

Alles was sie GESTERN und HEUTE politisch verantwortet haben, wollen sie auch in die ZUKUNFT projizieren.

Besser kann man eigene Wertvorstellungen nicht konterkarieren! Sie haben das Land wirtschaftlich, sozial und im Unrecht an die Wand gefahren. Dass sie dies auch in Zukunft vorhaben, kann keinem entgangen sein.

Das Kesseltreiben auf Andersdenke und auf Nichtgeimpfte ist der Beweis gegen jegliches christliches Verständnis und gegen jedes ihrer hehren Ziele aus ihrem Grundsatzprogramm 2020.

Sie befinden sich da auch in guter Gesellschaft von SPD und den Grünen, deren atheistische Affinität bekannt ist. Politik und Christentum wenden sich von ihrem Weltbild und den christlichen Vorstellungen ab und gleichen immer mehr den Inquisitoren des Mittelalters. Sie üben Zwang auf die Gesellschaften aus, um eine neue Ordnung zu installieren, …

… weg von der Demokratie und hin zum Faschismus!

Dabei verraten sie sämtliche christlichen und demokratischen Werte und Regeln.

SIE SIND DIE AKTUELLEN ANTICHRISTEN!

Grundsätzlich kann man immer über Weltbilder und politische Entscheidungen diskutieren. Das ist Merkmal einer Demokratie. Mit ihrer Notstandsgesetzgebung mittels der epidemischen Notlage nationaler Tragweite haben sie den demokratischen Weg verlassen und treiben unsere Gesellschaft in einen „Ökofaschismus“!

Grundrechte, Eigentum sowie Demokratie werden ausgehebelt und auf Dauer für die Normalsterblichen unerreichbar gemacht. Noch verstecken sie diese Ziele hinter Schutzgedanken und einhergehenden Impfungen.

Gleichzeitig erhält jeder Geimpfte den digitalen Pass für sein künftiges Leben. Ohne diesen Ausweis wird man als „Aussätziger“ dieser Gesellschaft stigmatisiert. Ein Leben ohne diesen Pass wird es künftig nicht mehr geben.

Allein durch diese Gegebenheiten ist die „freiwillige Impfung“ eine hämische Farce. Immer dann, wenn dieser Ausweis digital gelesen wird, gibt es einen Eintrag in die Megadatenbank. Damit wird totale Kontrolle Fakt!

1984 lässt grüßen.

Autor: Manfred Thöne

[/read]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.