Islam: Ist das deutscher Schulalltag?

Ich fürchte: Ja, das ist so.

Immer öfter. Immer schlimmer: 

Grün-kursives Zitat & kompletten Artikel lesen: Hier klicken

Mehr

2 Gedanken zu „Islam: Ist das deutscher Schulalltag?“

  1. Merkel und und ihre Komplizen haben offenbar irgendwie die Bibel missverstanden. Da steht NICHT: „Lasset die Fundamentalistlein und Terroristlein zu mir kommen… “ Als Pfarrerstochter sollte sie das eigentlich wissen. Aber vielleicht weiss sie es auch und es ist ihr egal.
    Der Attentäter von Wien war bereits in einem De-Radikalisierungsprogramm gewesen, ebenso wie andere Täter (z.B. der Islamist, der im November 2019 auf der London Bridge zwei Menschen tötete). Scheint irgendwie nicht so super-effektiv gewesen zu sein (Hauptsache, die Sozialpädagogen verdienen mit diesem naiven Unfug Geld).
    Statt dessen lässt man praktisch Selbst-Radikalisierungsprogramme an unseren Schulen mit muslimischer Mehrheit zu – denn darauf läuft es ja hinaus, wenn man Dinge wie in Berlin nicht unterbindet.
    Die linken Parteien im Europaparlament sperren sich unter Führung der deutschen SPD-lerin Birgit Sippel seit Monaten gegen effizientere Massnahmen gegen Sperrung von islamistischen Gewaltaufrufen im Web (gegen Zensur von „rechten“ Inhalten hat die SPD bekanntlich nichts). Wir werden zum grossen Teil von Leuten regiert, die uns entweder hassen und verachten, oder denen auch noch das letzte Fünkchen Verstand fehlt. Oder beides.
    Wenigstens lernt man in Frankreich und Österreich dazu, und in einigen anderen Ländern auch.

    1. Hallo Herr Bläser,

      wie man da bei der SPD schon rechtzeitig zur „richtigen Meinung“ erzogen wird hat ja damals schon Herr Scholz aufgedeckt. Er formulierte das so: Er und seine Partei wolle die Hoheit über die Babybetten haben. Ministerin Giffey setzt jetzt noch einen drauf. Sie hat ein 600 Seiten Dokument erstellen lassen, daß die Kinder zur Demokratie erzogen werden müssen um zukünftiges Fehlverhalten auszuschließen. Unter anderem wurde auch auf die bösartige Rechtslasigkeit in der Bevölkerung hingewiesen, die sie bei 42 % der Bevölkerung sieht.

      DAS GEHÖRT ABGESCHAFFT!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.