CO2-Ausstoß aller Länder interaktiv ermitteln

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat eine …

Interaktive Karte

… in´ s Netz gestellt, mit der jedermann ganz einfach den CO2-Ausstoß eines Staates, sowie den pro Kopfausstoß CO2 pro Bürger ermitteln kann.

Es werden die Zahlen von 2017 ausgeworfen. Was insofern nicht so dramatisch ist, weil die Tendenzen und Größenverhältnisse so eindeutig sind, dass mit massiven Verschiebung weder in Richtung weniger CO2 absolut kaum zu rechnen ist. Auch wenn europäische Staaten im Jahr 2019 weniger CO2 erzeugen, fällt das kaum in´ s Gewicht gegenüber den Superstaaten China, USA und Indien. Der deutsche Anteil ist mit etwa 2,3 % ohnehin kaum von Bedeutung. Das wird von China und anderen aufstrebenden, energiehungrigen Ländern innert eines Jahres locker dazugepackt.

Klicken Sie auf die Karte: Die Webseite mit dem Interaktivmodul ploppt auf.

_______________________

Die bundesdeutsche Entwicklung …

… angeblich klimaschädlicher Spurengase und eine Projektion bis  in das Jahr 2050, dem Jahr der von Deutschland angestrebten Klimaneutralität, liefert das Umweltbundesamt:

Vergrößern: Hier klicken

Klicken Sie auf den Chart: Sie gelangen zur Webseite des Umweltbundesamtes, welcher der Chart entnommen wurde und zu etlichen weiteren Informationen in Sachen Treibhausgas-Emissionen.

_______________________

3 Gedanken zu „CO2-Ausstoß aller Länder interaktiv ermitteln“

  1. Wenn grüne Ideologie und bewußte Ignoranz Fakten ersetzen, dann wird es Zeit, dass in Berlin aufgeräumt wird. CO2 ist NICHT klimaschädlich! Ohne CO2 (ca. 0,038% der Luft) in Kombination mit der Photosynthese gäbe es keine Pflanzen und kein Sauerstoff auf diesem Planeten. Wir würden nicht existieren! Ein wirklicher Klimakiller ist jedoch Schwefel Hexafluorid (SF6). Dieses künstliche Gas ist laut Fünftem Sachstandsbericht des IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change, Zwischenstaatlicher Ausschuss für Klimaänderungen) das stärkste bekannte Treibhausgas!!!. 1 kg dieses künstlichen Gases ist, auf einen Zeitraum von 100 Jahren betrachtet, genauso wirksam wie 26 087 kg Kohlenstoffdioxid (CO2). Es findet in Deutschland Verwendung als Kühlmittel in der Elektroindustrie und Apparatebau – einschließlich in Windkrafträdern!! Diese Fakten werden aber bewußt von den Politikern und von grünen Ideologen ignoriert und todgeschwiegen.

    1. Es wird von der Politik bewußt alles totgeschwiegen,die meisten Bürger glauben das auch noch,sie werden fast nur noch von den Regierungsparteien jeden Tag belogen.Merke-Wer jetz nicht langsam wach wird,der bereut das noch sehr!

  2. In Zeiten erhöhter Aktivität etwa im Zeitraum zwischen März 1996 und Januar 1998 hatte der Popocatépetl wiederholt Ausbrüche, bei denen zeitweise über 10.000 Tonnen Schwefeldioxid pro Tag in die Atmosphäre gelangten. Das entsprach etwa einem Viertel der gesamten anthropogenen – vom Menschen verursachten – Schwefelemissionen Europas und etwa der Hälfte der Emissionen Mittel- und Südamerikas zusammen.[2] (Gefunden bei Wikipedia). Und der Genannte ist wieder ausgebrochen.
    Vulkane stoßen große Mengen Halogene wie etwa Brom oder Chlor aus, die im Verdacht stehen einen erheblichen Einfluss auf den Ozonhaushalt zu haben.[3](Gefunden bei Wikipedia).
    Auch der Nyiragongo im Kongo soll eine Schwefelschleuder sein. Spukt seit Jahren ständig seine giftigen Gase aus. Ehrliche saubere Wissenschaft sollte alle bekannten Fakten in die Bewertung einer Untersuchung einfliesen lassen. Wie es im Leben aber so ist: Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing. Und sei es noch so falsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.