Ausländerkriminalität: Dichtung und Wahrheit

Am 7.12.2016 fand eine bemerkenswerte Diskussion bei

„Maischberger“ über die Kriminalität von Ausländern, Asylanten, Zuwanderern statt.

Weidel allein gegen Alle“ war das Motto.
Weidel 7.12.2016
Zum Video: Auf Bild klicken

Frau Dr. Alice Weidel, mittlerweile Spitzenkandidatin der AfD für die Bundestagswahl, alleine gegen den Rest der Diskutanten, welche auf alle mögliche und unmögliche Art und Weise ihr und dem Zuschauer „klar machen“ wollen, dass die Menschen, die noch nicht so lange hier wohnen, also Menschen mit Migrationshintergrund ohne deutschen Pass, nicht krimineller seien, als die Menschen, die schon länger hier wohnen, ich nenne sie mal deutsche Staatsbürger.

Kriminalität 11052017
Zum Video: Auf Bild klicken

Ein knappes halbes Jahr später sah die Welt der Ausländerkriminalität im Fernsehen anders aus.

Da schauten unsere Menschen mit Guten Gedanken bei Maybrit Illner am 11.5.2017 ziemlich belämmert aus der Wäsche.

Beatrix von Storch argumentierte knallhart realitätsbezogen und dank der mittlerweile aktualisierten Kriminalstatistik des BKA, gab es auch nicht viel zu deuteln.

Dass dann noch die durch das Buch „Deutschland im Blaulicht“ bekannt gewordene Hauptkommissarin Tania Kambouri so einige – in Aachen sagt man Ameröllchen – Dinge aus der Polizeipraxis erzählte, herrschte betretenes Schweigen in der Gutmenschenrunde.

__________________________________________

Meine Artikel zur Kriminalität im Allgemeinen und Ausländerkriminalität im Besonderen: Hier klicken.

__________________________________________

Artikel zum Sonntag 4.6 .2017: Tihange – Versorgungssicherheit in Belgien …

… und Sicherheit der KKW Doel 3 & Thiange 2 im Speziellen. 

Am 22.5.2017 gab es den Vortrag eines jungen Doktoranden zur Strom-Versorgungssicherheit in Belgien im Jahr 2025, wenn, wie bereits lange beschlossen, alle AKW in Belgien abgeschaltet werden.

Im Vortrag wurde die Studie referiert, zu der ich bereits im Januar 2017 ausführlich Stellung bezogen habe. Zur Studie und zur Darstellung derselben in den Aachener Nachrichten.

Es war also nichts Neues.

Gleichwohl erdreistete ich mich,  während des Vortrages 2 Fragen zu stellen.

Zum Einen fragte ich, ob es ernst gemeint sei, dass der Strom,  der z. Zt. zu einem Drittel durch AKW in Belgien produziert wird, durch sogenannte „Erneuerbare“ ersetzt werden solle. So signalisierten es die Diagramme auf der Folie.

Zum Anderen mokierte ich mich mit dem Hinweis, dafür brauche es keine Studie, über den auf einer Folie als Ergebnis präsentierten Punkt, dass Tihange problemlos abgeschaltet werden könne, wenn der so wegfallende Strom anderweitig oder durch Stromimport ersetzt werden könnte.

Das ist eine Binse! Das geht immer. Wenn es denn geht.

Weil sich in der wohl hauptsächlich akademischen Hörerschaft Unmut ob meiner „bösen“ Fragen erhob – „Wählen Sie doch AfD! wurde mir zugerufen – habe ich es vorgezogen, das Feld zu räumen. Nicht ohne ein „Ignoranten“ in´ s Plenum – etwa 200 Anwesende, fast keine Damen – zu werfen.

Mehr

Aktivisten: Was ist erlaubt?

Der gemeinsame Nenner:

Keine Gewalt gegen Personen.

Das ist zu wenig, viel zu wenig.

Damit wird Gewalt gegen Sachen in den Bereich des „Machbaren“ katapultiert. Gewalt gegen Sachen schädigt  den Menschen ebenfalls. Mittelbar. Das ist aber vielleicht für den Ein oder Anderen zu schwer zu verstehen.

Aktivisten Polizei
Vergrößern: klicken

Nach meiner Meinung müssen die verfassten und demokratischen Verfahrensweisen für jedermann gelten.

Alles, was darüber hinaus geht, ist ungesetzlich, willkürlich und legt die Axt an die Grundfesten des  Rechtsstaats.

Mehr

Rock am Ring: Sie haben uns …

… an den Eiern!

Die Räumung des Festivalgeländes am Nürburgring aufgrund eines …

… Verdachtes …

… läutet die Kapitulation vor dem islamischen Terror ein.

Das Gerede „Wir lassen uns unsere Lebensweise nicht nehmen“ entlarvt sich als das, was es ist:

Makulatur.

Die Unterwerfung geht weiter. 

_____________________________________________

Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht.

_____________________________________________

 

Endlich: Jetzt wurde auch mal ein Timm* erwischt.

Drogenhandel in Deutschland ist fest in ausländischer Hand.
Neonazi Drogendealer
Vergrößern: Auf Text klicken // Ganze erste Seite: Hier klicken

Menschenhandel, Prostitution, Schutzgeldgeschäft, organisierte Kriminalität überhaupt, ebenso.

Da ist es vollkommen richtig und wichtig, dass auf der ersten Seiten der Aachener Nachrichten bekannt gemacht wird, dass Timm aus Aachen wahrscheinlich beim Drogenhandel im Darknet erwischt wurde.

Neonazi ist Timm ebenfalls.

Noch ein Grund für die Nachricht an prominenter Stelle.

____________________________________________

*Siehe auch: Hier klicken

____________________________________________

Ich bin ein ´Klimaleugner`

 Selten, sehr selten erscheinen Artikel …

… oder Berichte in der bundesdeutschen Medienwelt über sogenannte „Klimaskeptiker“ und deren Argumente.

Im Mainstream ist alles klar:

Die Erde erwärmt sich.

Der Mensch ist mittelbarer Hauptverursacher dank des von ihm

Klimaleugner
Bericht lesen: Hier klicken

verursachten zusätzlichen  CO2-Ausstoß – jeder Mensch verstoffwechselt Sauerstoff  in Kohlendioxid – , der vor allem durch Verbrennung fossiler Stoffe entsteht und so den Treibhauseffekt bewirkt.

CO2 ist das Gas, welches die Hauptursache für die Erderwärmung ist.

Deshalb muss der CO2-Ausstoß gesenkt werden. Dann kann die Erderwärmung, die Hunger, Elend und Klimakatastrophen über die Menschheit bringt, gestoppt werden.

Transformation
Gutachten lesen: Auf Logo klicken

Deshalb:  Die große Transformation ist notwendig.

Weg vom Verbrennen fossiler Rohstoffe. Und natürlich weg vom Atom.

Hin zu einer decarboniserten Gesellschaft. 

Ich will diese Große Transformation nicht.

Sie geht nicht nur von – bewusst? – falschen Voraussetzungen aus.

„Klima“ ist nur ein Vehikel um die Gesellschaft zu „sozialisitisieren„!

Allerdings: 

Ich gehe davon aus, dass sich Klima wandelt. Weil Klima immer im Wandel begriffen ist. 

  • Ich bezweifle allerdings, dass es einen personalen Gott gibt, ich bezweifle, dass CO2 der Stoff ist, welches die Erderwärmung maßgeblich und praktisch allein verantwortlich verursacht.
  • Ich bezweifle, dass die Klimamodellmethodik hinreicht, um das komplexe Klimageschehen realitätsnah abzubilden. Zu oft klaffen Berechnung = Modell und reale Messung auseinander.
  • Ich bezweifle die seriöse Wissenschaftlichkeit der Klimaforschung. Allein, dass Zweifel nicht kritisch gewürdigt werden, statt dessen unbegründete Diskreditierung erfolgt, spricht für meine Ansicht. Seriöse Wissenschaft lebt vom Widerspruch, vom Diskurs.
  • Ich behaupte, dass eine Abkehr vom Dogma, vom Glaubensgrundsatz „CO2 verursacht die Erderwärmung“  viele Wissenschaftler, ganz viele Forschungsinstitute und Firmen, die mit dem Klimawandel eine Menge Geld verdienen, an den Rand des Ruins geführt würden. Das erklärt n. a. die Verbissenheit mit der der Kampf um das Dogma geführt wird. 

Statt sich mit Energie daran zu machen, die Gebiete, die von Starkregen, Wirbelstürmen und Überschwemmungen usw. so „klimafest“ wie möglich zu machen, wird der Schimäre CO2 nachgejagt.

Ungeheure Ressourcen werden vergeudet. Sie füllen die Taschen der „Wissenschaftler“ und der Industrie, die vom „Kampf gegen den Klimawandel“ profitiert.

Noch ein Satz zum Klimaschutzabkommen von Paris 2015 .

China und Indien treten diesem bei.

Na und? 

Es werden in Indien und China massenhaft neue Kohlekraftwerke, Kernkraftwerke ( Indien//China) gebaut.

Alles andere wäre extrem unvernünftig und hemmend in der Entwicklung der beiden Länder. Nur mit diesen Energieträgern können die Lebensverhältnisse der zusammen fast 3 Milliarden Menschen in Richtung menschenwürdiges Dasein entwickelt werden.

Papier ist geduldig!

Alle Maßnahmen sind freiwillig. Es wird bei Nichterfüllung niemals sanktioniert.

Jubelnde Politiker in Paris 2015  sind schnell Schnee von gestern. 

Die entwickelten Länder werden zur Kasse gebeten.

Mit diesen Ansichten  bin ich ein ´ Klimaleugner`.

Und das ist gut so. Ich freu´ mich richtig. Weil ich denken kann!

____________________________________________

Artikel und Argumente eines ´Klimaleugners`: Hier klicken

____________________________________________

Gemeinsames Lernen ist eine Idee, …

… aber sicher kein Recht!

Deshalb möchte ich Madeleine Gullert entschieden widersprechen, wenn Sie in einem Kommentar der AN vom 30.5.2017 meint:

Gullert Eltern
Kommentar komplett lesen: Auf Bild klicken

Förderschulen nicht zu schließen, was Schwarz-Gelb nun ankündigt, ist nicht die Lösung des Problems. Im Gegenteil. Behinderte und nicht behinderte Kinder haben das Recht, gemeinsam zu lernen. Das ist nicht verhandelbar.

Jedes Kind hat das Recht bestmöglich nach, in seinen Möglichkeiten und Talenten gefördert zu werden.

Gemeinsames Lernen kann da sehr hinderlich sein.

Sowohl für die gesunden Kinder, als auch für die mit Handicap. 

Solange nicht in jeder Schule und jeder Klasse die Anzahl von Sonderpädagogen usw. anwesend ist, um die Kinder mit Handicap individuell zu betreuen, bleibt Inklusion das, was es zur Zeit ist.

Stückwerk. Auf Kosten der Kinder. 

Allein aus Personal- und Kostengründen muss es Stückwerk bleiben.

Förderschulen bieten den Kindern die ideale Bildungsgrundlage. Für jeden Einzelfall.

Die Welt beneidet uns um die Förderschulen genau wie um das duale Ausbildungssystem.

__________________________________________

Weitere Artikel zur Inklusion: Hier klicken

__________________________________________

Wirklicher Hass – Wirkliche Konsequenzen?

Es ist unhöflich und sicher nicht in Ordnung,

wenn ungehobelte Menschen ihrem Hass im Internet und sonstwo freien Lauf lassen.

Es ist womöglich sogar kriminell, und die Staatsanwaltschaften müssen jedem angezeigten Vorgang nachgehen. Vielleicht finden sich sogar Gerichte, die empfindliche Strafen aussprechen.

Egal ob der Hass von rechts oder links kommt.

Palästinenser in Berlin
Bericht lesen: Auf Bild klicken

Es gibt allerdings auch so etwas wie institutionalisierten Hass. Davon berichtet dankenswerterweise FAZonline.

Es ist sehr bedauerlich, dass dagegen praktisch nichts unternommen wird.

Hier und heute wird der Grundstein für weitere Hassgenerationen gelegt.

Mitten in Deutschland. 

Wir sollten uns nicht wundern, wenn zukünftige Terroristen nicht zugewandert, sondern hier in Deutschland – wie heute bereits in England und Frankreich – geboren sind.

Eine Entlastung der zugewanderten Muslime ist das nicht.

Die Quelle des Hasses …

… liegt vor allem im Nahen Osten und der dort vorherrschenden totalitären Politreligion Islam. Sie wird mit der Zuwanderung, die weiterhin völlig unkontrolliert stattfindet, nach Deutschland importiert.

Das sollten wir nicht vergessen.

__________________________________________

Artikel zum Islam: Hier klicken

__________________________________________

Eine besonnene Meinung

Thomas Kielinger

hält den Ball erfreulich flach, analysiert scharf und holt deutsche Politik, viele Medien auf den Boden der Tatsachen.

Oberlehrer
Meinung lesen: Auf Bild klicken

Nur so viel:

  • Donald Trump ist nicht DIE USA
  • Angela Merkel ist nicht die Führerin Europas. Flüchtlinge bleiben in Deutschland. Niemand sonst will sie. Da kann Merkel die „europäische Lösung“ einfordern, wie sie will.

Ansonsten empfehle ich die Meinung plus Kommentare zu lesen.

Klicken Sie auf das Bild rechts.

____________________________________________