Emnid: Schulz-Zug in der Abwrackhalle

„Knapp zwei Monate vor der Wahl trennen Union und SPD laut Emnid 15 Prozentpunkte – so weit zurück lagen die Sozialdemokraten zuletzt unter Ex-SPD-Chef Gabriel. Die FDP will sich im Wahlkampf nur auf eine Partei konzentrieren“ Und das sollen lt. Artikel rechts ausgerechnet die Grünen sein. Eine recht gute Analyse bietet der Kommentar zum Artikel … „Emnid: Schulz-Zug in der Abwrackhalle“ weiterlesen

Schulz-Zug endgültig auf Abstellgleis

Was nicht verwundert. Was Geister mit einem realistischen Blick für die Dinge bereits beim Aufgleisen „befürchtet“ haben. Was sich auch wahrscheinlich nicht mehr ändern wird. Dafür werden schon Genossen wie z. B. Ralf Stegner („Pattex–Ralle„) sorgen. Wie es die LINKE auf 9 % bei Emnid schafft, ist ein Mysterium. Vor einer Woche in NRW nicht … „Schulz-Zug endgültig auf Abstellgleis“ weiterlesen

Der Schulz-Zug …

… kommt wohl nicht mehr auf  die Beine. Wenn nicht etwas Außergewöhnliches passiert, wird die SPD wieder in die Gefilde zurückfallen, in die sie m. E. gehört. Damit entpuppt sich der ´Schulz-Hype` als das, was ich von Anfang an vermutet habe: Eine von gutgedanklichen Medien gesteuerte Kampagne, die nichts enthielt, außer heißer Luft. Die heiße … „Der Schulz-Zug …“ weiterlesen

Martin Schulz steht das Wasser …

… offensichtlich bis zum Hals. Anders ist nicht zu erklären, dass er plötzlich mit dem Flüchtlings- sprich Migrationsthema um die Ecke kommt. Hat der Mann  kein Schamgefühl? Haben nicht er und seine Genossen im Willkommenstaumel gejubelt? Hat er bereits einmal etwas zu den offenen Grenzen gesagt? Wenn ja, dann nur Gutes. Grenzkontrolle wäre Rechts. Wäre … „Martin Schulz steht das Wasser …“ weiterlesen

Martin Schulz: Ein Blender? Ein Populist?

Henryk M. Broder beschäftigt sich in einem WELTplus-Artikel* mit Martin Schulz in seiner neue Rolle als Kanzlerkandidat der SPD für Deutschland. „Ende Mai letzten Jahres gab Schulz der „Welt am Sonntag“ ein Interview, in dem er auf die Frage, ob er als Kanzlerkandidat der SPD antreten möchte, antwortete: „Sie sehen ja, wie voll meine Agenda … „Martin Schulz: Ein Blender? Ein Populist?“ weiterlesen

Martin Schulz´ seine Demokratie

Martin Schulz ist hellsichtig. Er sieht mit innerem Schrecken, dass die AfD mit 15 bis 20 % in den Bundestag einziehen wird, wenn sich nicht was Entscheidendes verändert. Das wäre z. B. ein Einschwenken der etablierten Parteien auf die Linie der so genannten Rechtspopulisten, zumindest, was die Innere Sicherheit (z. B. Null-Zuwanderung aus Nahost und … „Martin Schulz´ seine Demokratie“ weiterlesen

Claudio Casula – Der Irrsinn im November 2021

Der elfte Monat des Jahres 2021 geht zu Ende, also das elfte Zwölftel eines Irrsinns. Die mit dem Klammerbeutel Gepuderten erhöhen die Schlagzahl, der Chronist kommt kaum hinterher. Lesen Sie, staunen Sie! Im thüringischen Städtchen Nordhausen hat ein 25-jähriger Afghane die Frauenberg-Kirche ausgeräumt, Notenbücher und Orgelliteratur aus den Schränken und ein mittelalterliches Kruzifix aus der … „Claudio Casula – Der Irrsinn im November 2021“ weiterlesen

Artikel zum Sonntag, 21.11.2021: Der Langmut des Olaf Scholz

Olaf Scholz traf sich mit zwei Hungerkünstlern, … … die ihren Hungerstreik in Sachen Klimawandel & baldigem Tod von Milliarden Menschen (in vier Jahren) nur unter der Bedingung dieses Treffens abgebrochen hatten.

Studie: Kohle und Erdöl soll im Boden bleiben!

Eine Studie mit einem solchen Ergebnis … … hätte ich für die Hälfte des Honorars liefern können. Wenn der Ausstieg aus der fossilen Energiegewinnung wirklich, ernsthaft und weltweit in den nächsten 50 Jahren komplett erfolgen soll, dann macht es wenig Sinn, solche Brennstoffe zu fördern. Dass bis 2050 die Förderung deshalb Zug-um-Zug eingestellt werden muss, … „Studie: Kohle und Erdöl soll im Boden bleiben!“ weiterlesen