Schäuble muss ran!

Ich plädiere schon seit langem … … für Wolfgang Schäuble als Bundeskanzler. Ich stellte mir vor, dass der Mann Angela Merkel während der laufenden Legislatur ablöst, einen neuen Kandidaten aufbaut und selbstverständlich die bundesdeutsche Politik auf den Boden von Recht und Gesetz zurückführt. Es sollte nicht sein. Die  Parteien wurden bis auf AfD und FDP, … „Schäuble muss ran!“ weiterlesen

Wolfgang Schäuble: Kommentierte Aussagen des Finanzministers

Ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, dass ich es für notwendig hielte, dass Wolfgang Schäuble Angela Merkel ablösen (Konstruktives Misstrauensvotum) sollte. Leider war niemand in der CDU/CSU-Fraktion bereit oder in der Lage, die nötige Mehrheit zu organisieren. Aktuell veröffentlicht die WamS ein Leser-Interview mit Wolfgang Schäuble. Dies können Sie unter WELTplus kostenpflichtig (Den Link … „Wolfgang Schäuble: Kommentierte Aussagen des Finanzministers“ weiterlesen

Artikel zum Sonntag, 8.3.2020: Deutschland bewegt sich dynamisch Richtung DDR 2.0

Deutschland soll Deutschland, das Land der Deutschen bleiben. Das ist selbstverständlich ein rechtsextremer Spruch. Genau wie das Dem Deutschen Volke, welches auf dem Reichstagsgebäude zu lesen ist.

Seehofer vs. Merkel: Regierungskrise #1

Bundeskanzlerin Merkel soll am Mittwoch … zwei Kompromissvorschläge der CSU abgelehnt haben, heißt es aus CSU-Kreisen. Eine der CSU-Ideen hätte ihr faktisch zwei Wochen Zeit verschafft – bis zum EU-Gipfel. Als Schlichter im Asylstreit der Union will die CDU-Spitze nun Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble einsetzen.

Eine Obergrenze?

Die Politiker der etablierten Bundestagsparteien … … der letzten Legislatur haben offensichtlich aus dem Ergebnis der Bundestagswahl noch nicht die richtigen Schlüsse gezogen. Eine ganz große Zahl der Wähler – nicht nur der AfD – will eine richtige, wirksame Kontrolle der Grenzen, damit nicht weiterhin jeden Monat weit über 10.000 Menschen illegal, sprich ohne gültige … „Eine Obergrenze?“ weiterlesen

Gute Gedanken

Ursache: „Den gesellschaftlichen Morast, auf dem derartige Sumpfblüten (die sogenannten ´Popülisten`, R. St.) gedeihen können, hat in Europa die Kanzlerin mit angerührt. Nein, es geht jetzt nicht um Merkels Flüchtlingspolitik. Sie hat nur etwas zum Kochen gebracht, dessen Ursachen tiefer liegen. Wenn sich heute die etablierten politischen Kräfte in Deutschland, vor allem aber in vielen … „Gute Gedanken“ weiterlesen