Neues vom Puff in Aachen

Das waren noch Zeiten, als in Aachen das Sträßchen … …noch das „Sträßchen“ war. Einer Zeit, in der die „Damen“ wirklich noch in erster Linie Frauen waren, die nicht aus aller Herren Länder von Schwerkriminellen nach Deutschland – dem „größten Puff Europas“ – geschafft worden waren. Als die Lage auch für die Polizei noch einigermaßen … „Neues vom Puff in Aachen“ weiterlesen

Neues vom Puff in Aachen: Es wird gemuckt!

Endlich, könnte man sagen. Ein Investor, Helmut Falter – schon immer dagegen – , Seniorchef der alt-ehrwürdigen Mayerschen Buchhandlung und Besitzer mehrerer Grundstücke im geplanten Neu-Nikolausviertel, sowie Aachens OB Philipp mucken auf. Lesen Sie den Bericht der Aachener Nachrichten —————>   Selbstverständlich gibt es auch andere Meinungen. Willi Wichtig (links) reimt irgendetwas mit Urin. Gerald Eimer, … „Neues vom Puff in Aachen: Es wird gemuckt!“ weiterlesen

Neues vom Puff in Aachen

Der Aachener Polizeichef – Dirk Weinspach – schreibt der Stadt Aachen, dass es nicht zielführend sei, die Bordellzone mit Laufhaus zentral und mitten in der Aachener Innenstadt zu belassen. Er begründet es mit dem Kriminalitätspotential. Der Stadtrat will diesen Sachverhalt, der einigermaßen realistisch  denkenden Menschen auch ohne den Brief des Polizeipräsidenten klar ist, nicht mehr … „Neues vom Puff in Aachen“ weiterlesen

Neues vom Puff mitten in Aachen

Die drei aufrechten Ratsherren der FDP in Aachens Stadtrat sind dagegen. Dass Aachens Puff in Form eines modernen Laufhauses mitten in Aachen neugebaut wird. Was sich mit „modernem Laufhaus“ so harmlos anhört, ist in Wahrheit eine Staatlich geförderte Beschauanstalt für in aller Regel Zwangsprostituierte. Dass dann nebenan noch eine KITA gebaut werden wird, ist das  … „Neues vom Puff mitten in Aachen“ weiterlesen

Neues vom Puff in Aachen

Bereits am 7.4.2015 habe ich mich mit der Neugestaltung des Nikolausviertels inkl. Bordellmeile mitten in Aachen beschäftigt. Laufhaus – Damen – Freier  hieß der damalige Artikel. Schon damals wurde auf die erbarmungswürdige und hoffnungslose Situation der Frauen aufmerksam gemacht, die unter Zwang in der Antoniusstraße – im „Sträßchen“ – ihr Gewerbe verrichten müssen. Eine Tagung, welche am 23.6.2016 … „Neues vom Puff in Aachen“ weiterlesen

Prostitution: Nur der Vollständigkeit halber, …

… möchte ich erwähnen, dass ab 1.7. 2017 ein neues Prostitutiertenschutzgesetz gilt. Also Freier, aufgepasst! Auch die Damen* und Herren Sexdienstleister sollten sich mal in den Gesetzestext einlesen. Luden und WirtschafterInnen sowieso. Falsch, … … die können ja kaum Deutsch – war nur Spaß – und interessieren sich ohnehin nicht für Gesetze: „Gesetze? Nur für Deutsche!“ … „Prostitution: Nur der Vollständigkeit halber, …“ weiterlesen

Echte Grenzkontrollen sind notwendig, …

… Schengen ist gescheitert. Nicht nur wegen der praktisch unkontrollierten Zuwanderung: „Jeder, ob mit oder ohne Pass, darf einreisen. Er muss sich nur als Schutzsuchender bezeichnen“.  Dann darf er einreisen. Auch Kriminelle jedweder Schattierung können ungehindert ein- und ausreisen. Nicht nur die bereits sprichwörtlichen Diebesbanden aus Osteuropa, die kommen,einbrechen und ausreisen. Auch gestohlene Autos werden umgehend … „Echte Grenzkontrollen sind notwendig, …“ weiterlesen

Eine frohe Botschaft

Rechtzeitig zu Ostern … beglückt uns SPIEGELonline mit der Nachricht, dass die Zahl der Einbrüche im Deutschland des Jahres 2016 um etwa 10% zurückgegangen sei. ´Nur` 151.000 mal wurde in Deutschland eingebrochen. Wobei die Zahlen flächendeckend gesunken sind. Lediglich in 2 Bundesländern ist die Zahl der Einbrüche angestiegen.