Corona – Schnellübersicht 14.7.2020

Neu positiv Getestete: 295 Personen deutschlandweit
Mehr

17 Gedanken zu „Corona – Schnellübersicht 14.7.2020“

  1. Todeszahlen
    Gestern erzählte mir eine Bekannte, daß Ihre Mutter gestorben ist und zwar an Krebs. Auf dem Totenschein wurde ein „C “ vermerkt. Sie fragte den Arzt was das denn heißt? Unangenehm berührt erklärte der Arzt, das das ein Kennzeichen für Coronatote bedeutet. Sie wies ihn an das „C“ umgehend zu entfernen was er auch tat. Sind das jetzt Maßnahmen um die Coronazahlen nach obe n zu katapultieren?

      1. Zensur
        Na, da wollen wir doch mal die Chefredakteurin in Schutz nehmen. Man muß einfach wissen, daß da alles was wir da im ZDF u.a. sehenist, zensiert wird, wie das so in einer „Demokratur üblich ist. Insofern kann man da so einer „netten Dame“ wie Frau Schausten nicht im Mindesten böse sein. Sie will ja schließlich Ihren Job behalten!

  2. Tracing-App
    am 11.06. erschien bei //www.sueddeutsche.de interessantes Video „Tracing-App-Der Freiwilligkeitsschwindel-Politik-sz.de und Prantls Blick: Die Corona-Warn-App-Digital-sz.de. Sehr interessante Ausführungen für zukünftiges Ausspionieren des Staates.

  3. Prof Homburg
    Heute im Spiegel bei „bento“! Da kann man über den Verschwörungstheoretiker Prof. Homburg und seine Studenten lesen. Schlußendlich gibt dann eine Psychotussi noch was über Verschwörungstheoretiker bekannt; einfach ätzend!

  4. Hurra,
    endlich hat Politik perfekte Gründe Ihren eingesclagenen Weg fortzusetzen. 2 Lockdowns in NRW!
    Das ist doch für Politik wie Weihnachten und Ostern gemeinsam. Das ist doch der Beweis für die „Hohe Politik“! Jetzt weiß doch jeder wie alternativlos alles war. Bayern nimmt keine Übernachtungsgäste aus den geächteten Landkreisen auf.

  5. Söder sagt zweite Welle voraus/SZ
    Wenn der Herr Söder doch solche Angst vor einer 2. Welle hat, rate ich ihm an, in Quarantäne zu gehen, bis das der Virus endlich besiegt ist. Ich empfehle ihm auch, Frau Merkel, Herrn Drosten, Herrn Wieler mitzunehmen. Sie könnten sich da nn gemeinsam in sicherem Atombunker verkriechen. Die Welt wär dann bunter, freier und wir könnten dann richtig durchatmen. Zu gegebener Zeit, wenn dann alles durchgeimpft ist dürfen sie wieder ans Tageslicht! Aber bitte keinen Tag früher!

  6. Coronatests, RKI-Selbstbefriedigungsgenuß?
    Im schönen Vogelsbergkreis in Hessen begab es sich, daß vierzehnmal in Folge die Tests bei Personen positiv waren, vierzehnmal stellte sich dieses Ergebnis bei einer 2. Untersuchung durch ein anderes Labor als falsch heraus. Daraufhin wollte der Landrat das Labor wechseln. Die KV hat die Kritik des Landrats zurückgewiesen und das Verhalten als unverantwortlich bezeichnet, denn es werde nur mit Laboren gearbeitet, in denen die Vorgaben des RKI auch umgesetzt werden. Dazu gehört auch ein zweiter Test. Das ein Test einige Tage später anders ausfalle, sei keinesfalls ungewöhnlich. Auch fallen Tests nicht zu 100% positiv oder negativ aus, sondern bspw. nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 70%. Einen solchen Fall nicht nicht als positiv zu werten, sei infektiologisch unverantwortlich.
    Tests haben eine Wahrscheinlichkeit von 70 %, oder auch nicht (siehe oben)! Mit was haben wir es eigentlich hier zu tun, mit einem „Ratespiel“ oder einem „Verbrechersyndikat“? Mal sehen ob die Zukunft Antworten bringt! (Inhalt aus Hessenschau)

  7. Lug und Trug der Coronatestungen
    Laut Bulletin 16 (RKI) gibt es keine Infektionsmeldungen von Sars.Cov 2. Was wir da an Infos über Positivmeldungen hören ist ein fake. Mir fehlen schlicht d ie Worte!!!

  8. Milliadärsfrühstück
    Haben Herr Hopp und Herr Tönnies Ihren Forecast 2021 besprochen? Wieviel Millionen machen wir nächstes Jahr mit CureVac-Impfungen? Die unglaublichen Tests beim Tönnieskonzern und Ihre Mitwirkenden! Wird so das Feld für Massenimpfungen aufgebaut? Die Milliardärskumpane brauchen ein Angst-und Panikumfeld um die Bevölkerung für Impfungen zu sensilibieren. Nachdem die Lust auf Impfungen in der Vevölkerung nachgelassen haben, benötigt man nun starke Überzeugungsgründe. Da bietet sich so ein Schlachthof ja förmlich an. Alle Beteiligten wissen um bestehende Coronaanfälligkeiten bei diversen Schlachtvieh. Also nutzt man so einen Test, der auch positiv anzeigt, wenn man auf die Toilette muß um die Öffentlichkeit zu hintergehen. Alle, Politik, RKI, Virologen schauen begeistert zu wie das Vorhaben gelingt. Die Folgen, Lockdowns, Entrechtung der Bevölkerung etc nimmt man gelassen hin. Es bleibt festzuhalten das unsere deutschen Milliardäre Bill Gates Spiel verstanden haben und nun kräftig mitmischen.

  9. Kontroverse Diskussion
    Am 01.07 wurde im abendlichen Lanztalk „kontrovers“ über Coronamaßnahmen diskutiert. Im Vordergrund waren die unterschiedlichen Aussagen von Herrn Streek ./. Lauterbach. Während Herr Streek sich für weitere Öffnung der Coronamaßnahmen bis hin zur Durchführung von Großveranstaltung inform vom kleinen Schritten aussprach, blieb Herr Lauterbach bei seinen unseligen Vorstellungen das Land in dauerhaften Beschränkungen zu belassen. Klar und deutlich legte sich Herr Streek fest, daß er schwarz sieht, was einen Impfstoff zu entwickeln, anbelangt. In naher Zukunft wird es keinen geben und wenn er zur Verfügung steht ist die Wirksamkeit offen bzw. überhaupt nicht vorhanden (analog zu Prof. Bhakdi). Im Klartext, wir müssen mit dem Virus leben! Weitere Gäste waren Herr Prof. K.H. Leven für Medizinhistorik. Dieser betonte auch die Eigenverantwortung des Einzelnen und das natürliche „Lebensrisiko“. Ätzend war dagegen eine Dame der“SZ“, die u.a. den Blödsinn von sich gab, indem sie die Maskenpflicht mit den Masken des med. Personals gleich setzte.
    Wenn Prof. Streek, als anerkannte Größe, nun die Herstellung eines Impfstoffes in die Zukunft verschiebt und seine Wirksamkeit infrage stellt, ist die Aussage von Frau Merkel, daß die derzeitigen Corona-Maßnahmen wirksam bleiben „BIS EIN IMPFSTOFF ZUR VERFÜGUNG STEHT“ eine Art von Populismus der unerträglich ist. Man muß sie „IN DEN RUHESTAND“ versetzen!

  10. Angst und Macht
    Herrschaftstechniken der Angsterzeugung in kapitalistischen Demokratien (Buch Rainer Mausfeld)
    Macht erzeugt bei den ihr Unterworfenen Angst. Dies ist eine Methode für die Herrschenden Ihre Macht zu stabilisieren. Angst ist ein Herrschaftsinstrument, welches wir derzeit in der Coronakrise täglich erleben durch populistisches Geschwätz der Regierenden. Es handelt sich dabei um psychologische Beeinflussungsmethoden. Wir sollten dem nicht nachgeben, sondern uns sammeln und angemessen dagegen angehen. Dazu müssen wir uns selbst aktivieren um unser Umfeld daran teilhaben zu lassen.
    Wir sind das Volk, nicht die derzeit Regierenden!

  11. Altmeier der Schlaumeier
    Sind diese Damen und Herren der Regierung eigentlich beratungsresistent? Wenn wir an unsere ehemalige Verteidigungsministerin denken, eher nicht-maßlos überhöhte Millionenhonorare, an ach so tolle Berater, aber angeordnet hat sie nichts, das Gedächtnis war auch im „NIRWANA“! Der Herr Altmeier hat sich nun gut beraten lassen! Er behauptet, daß die Maskenpflicht erst dann abgeschafft werden kann, wenn die Zahl der täglich Infizierten ständig unter 100 liegt. Das sind dann mal so richtig wissenschaftliche Fakten. Man nehme einen PCR-Test der vollkommen unbrauchbar ist, denn er zeigt „Richtig Positiv“ bei jedem nur möglichen Coronagenom an, egal ob tierischen oder menschlichen Ursprungs. So können wir sicher sein, daß wir den Wert unter 100 niemals erreichen werden! Gut gemacht Herr Altmeier! Jetzt wissen wir genau was Ihr vorhabt. Ihr wollt den Maskenschutz nicht aufheben! das Haben Sie ja nun mit Ihrer „wissenschaftlichen“ Aussage vorgetragen.
    IHR WOLLT UNS UNTERDRÜCKEN, dake dafür!

  12. Infizierte ohne Symptome infizieren nur selten Gesunde.
    Diese Aussage stammt direkt von der WHO und bezieht sich auf Corona. Dies ist die Stellungnahme von Maria Kerkhove, der Chefin der WHO-Abteilung für neue Infektionskrankheiten und Zoonosen die bei der WHO auch die technische Leitung für den Arbeitsbereich Covid-19 ausübt.
    Was nun Herr Altmeier? Haben Sie die falschen Berater? Infizierte haben schlicht überhaupt keine Aussagekraft! Wir werden täglich zugebombt mit Nachrichten über Neuinfektionen. Die sind dann maßgeblich für „weltweite Lockdowns“ und all die schändlichen Maßnahmen unserer Regierung. Hätte man sich als Maßnahme auf Risikopatienten konzentriert, wären all die volkswirtschafts- schädlichen Maßnahmen unnötig gewesen. Ein Untersuchungsausschuß im Bundestag kann hier kein Ergebnis bringen, da sie alle mitbeteiligt waren. Diese Vorgänge müssen gerichtlich aufgearbeitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.