Medien: Absichtlich gelogen? Oder schlichte Schlamperei?

Gestern veröffentlichten die Aachener Nachrichten einen Bericht zur

Anzahl der Asylbewerber in Europa

der von der dpa übernommen wurde. Hier ist er:

zahl-asylbewerber
Vergrößern: Auf Artikel klicken

Es heißt dort u. a.

„[…]Gemessen an der Bevölkerung haben nur Schweden und Österreich noch mehr Asylbewerber aufgenommen als Deutschland.[…]“

Das ist falsch.

Weiter lesen

Legales Leid

Natürlich ist es nicht schön,

ueberschrift-wie-hart-geht-es-bei
Bericht lesen: Auf Bild klicken

ist es für Menschen traurig, wenn sie unfreiwillig zurückgeführt, abgeschoben werden. In dem Bericht der WELT wird ganz klar darauf hingewiesen, dass bei den beobachteten Abschiebungen alles nach Recht und Gesetz vor sich ging. Daher der Begriff „Legales Leid“.

Welche Schlüsse sollten daraus gezogen werden?

Weiter lesen

Was ist das denn? Das Kriminalitätsparadoxon

Wenn ein Asylbewerber kriminell wird,

sollte er abgeschoben werden.

Denken Sie vielleicht. Kann er aber wohl nicht.

bild-festgenommener-asylbewerber
Quelle: Auf Bild klicken

 

 

Genau deshalb ist es für Asylbewerber ein wohlfeiles Mittel:

Kriminell werden, um Abschiebung zu verhindern. 

Ist dieser Sachverhalt Thema der aktuellen Flüchtlingsdiskussion?

Mitnichten.
logo-handelsblatt
Bericht lesen: Auf Logo klicken

Bemerkenswert ist, dass das 

das Thema aufgreift.

Klicken Sie auf das Logo und lesen Sie den Bericht.

____________________________________________

 

Wahl in Berlin: Update 19.9.2016

alle-zahlen-im-ueberblick

wahl-berlin2

____________________________________________

wahl-berlin

wahl-berlin1
Analyse lesen: Auf Schlagzeile klicken

____________________________________________

berlin-wahl-3
Interview lesen: Auf Schlagzeile klicken

____________________________________________

noch-schlimmer

So langsam, so mit und mit, so peu à peu sollte die CDU darüber nachdenken, ob Koalitionen mit der AfD in Zukunft nicht doch vielleicht sinnvoll wären.

Einfach immer nur NEIN sagen, erinnert doch sehr an kleine Kinder, ist einfach kindisch.

____________________________________________

Völkisch: Es kam, wie es kommen musste

Bereits letzten Montag, den 11.9. 2016 habe ich in meinem Artikel Überflüssige Debatte prognostiziert, dass die Äußerungen Frauke Petrys zu den Begriffen Volk und insbesondere „völkisch“ von unseren Menschen mit den Guten Gedanken dazu verwendet werden, die AfD in die Nähe zum Nationalsozialismus zu rücken.

logo WELTplusWAMS
Welt-online: Auf Logo klicken

Hier die Originalpassage zu „Volk/völkisch“ aus dem Interview vom 11.9.2016, welches in der Welt am Sonntag veröffentlicht wurde:

Passage lesen

Anzumerken ist, dass Frauke Petry im Rahmen der Autorisierung des Interviews diese Passage streichen lassen wollte. Sie wurde dann jedoch ´überredet`, der Veröffentlichung zu zustimmen. So ist es in der Kolumne „Liebe Leserin, lieber Leser!“ auf Seite 2 der Printausgabe der WamS vom 11.9.2016 zu lesen.

____________________________________________

Bemerkenswert ist, dass die Debatte sich – wie so häufig – völlig vom tatsächlich Gesagten loslöst.

Holzschnittartig wird das Gesagte auf

AfD = Rechts = Rassistisch = Nähe zum Nationalsozialismus

reduziert. Genau das war die Absicht.

ueberschrift-frauke-petry-weiss
Artikel lesen: Auf Bild klicken

 

Lesen Sie hierzu auch den Artikel: 

____________________________________________

Alexander Gauland wird in einem aktuellen Artikel der Welt zitiert

Der Begriff  (völkisch, R. Stobbe) umfasse „sehr viel mehr, als man heute angesichts der Nazi-Verbrechen mit ihm verbindet“, sagte Gauland. „Das Wort ‚völkisch‘ wurde im 19. Jahrhundert und dann in der Jugendbewegung des frühen 20. Jahrhunderts benutzt, um eine sehr enge Verbundenheit mit dem eigenen Volk zu bekunden. Daher kann ich verstehen, dass Frauke Petry nun versucht hat, den Begriff des Völkischen auf diese Ursprünge hin zurückzuführen und damit vom Missbrauch durch die Nazis zu reinigen.“ Er selbst aber, so Gauland, benutze „das Wort ‚völkisch‘ nicht im positiven Sinne“.

Ich persönlich bin auch meinem Volk, dem deutschen Volk verbunden.

  • Bin ich jetzt Nationalsozialist?
  • Hasse ich jetzt andere Völker?
  • Will ich sie jetzt ausrotten?
  • Strebe ich die jetzt Weltherrschaft an?
  • Will ich jetzt Kriege anzetteln?
  • Will das die AfD?

Schmarrn!

Alles reine Propaganda.

Unserer Menschen mit den Guten Gedanken.

___________________________________________

 

 

 

Fritzis Welt

angst-vor-ueberfremdung
Artikel lesen: Auf Bild klicken

____________________________________________

Frau Haberlandts Argumentation ist entlarvend:

Wie kann jemand gegen Fremde sein, wo doch fast gar keine vorhanden sind?

Umkehrschluss:

Wo viele Fremde sind, da wäre es schon verständlich, dass die Menschen Angst vor Überfremdung haben.

Oder habe ich da was falsch verstanden? 

Weiter lesen

Lesen Sie morgen im Original,

was Frauke Petry zum Begriff  „völkisch“ gesagt hat!

________________________________________

Ergebnisse EU-Sondergipfel Bratislava

Freies W-Lan

in großen EU-Städten:

Irgendwann.
bild-bratislava
Zu den Artikeln: Auf Bild klicken

____________________________________________

Lesen Sie ab heute ca. 19:00 Uhr

bild-schulz-160916
Martin Schulz´ Homepage: Auf Bild klicken

im „Artikel zum Sonntag“ ein Interview mit Martin Schulz, dem 2017 scheidenden Präsidenten des Europaparlamentes.

____________________________________________