Realsatire zum heutigen Sonntag:

Außen-Heiko warnt Trump.

  • Will er ggf. die USA angreifen?
  • Einen Zweifrontenkrieg gegen Donald und Wladimir führen?
  • Oder nur den nächsten USA-Besuch verweigern?

Unser Außen-Heiko Maas.

Hoffen wir mal, dass Donald Trump unseren Außenminister überhaupt kennt. Zur Kenntnis nehmen wird er ihn ganz sicher nicht.

Wenn doch, lacht sich Donald kaputt. Wie ich heute morgen.

Bericht lesen: Hier klicken

___________________________________________

Mehr zu unserem Heiko: Hier klicken

___________________________________________

Kennen Sie den Film …

 … Assault – Anschlag bei Nacht ?

Bericht lesen: Hier klicken

An diesen Film werde ich erinnert, wenn ich die Meldung rechts der WELT lese, dass ein Polizeigebäude belagert wird, um die Abschiebung eines Schwarzafrikaners, eines stark Pimentierten, eines Negers – ich weiß gar nicht mehr, was politisch korrekt ist –  zu verhindern.

Wobei die Abschiebung ————–>>nach Norwegen erfolgen soll.

Ach was?!

Es ist schon eine verückte Welt.

__________________________________________

Offene Grenze aktuell: Der Togolese aus Ellwangen

Mit mehr als 100 Beamten musste die Polizei in Ellwangen anrücken, um einen Togoer in Abschiebehaft zu nehmen – im zweiten Versuch. Laut eines Medienberichts dürfte der 23-Jährige aber anstandslos wieder einreisen.
Bericht und grün-kursives Zitat lesen: Hier klicken

Wenn Herr Seehofer auch nur etwas glaubwürdig sein will, dann nimmt er das Humanitätsgewäsch des alten Innenministers „die Misere“ sofort zurück!

_________________________________________

Eine dezidierte Meinung zum Thema liefert Ansgar Graw: Hier klicken.

__________________________________________

Erst war es ein Kongolese, dann ein ein …

… Togolese. Auf jeden Fall war es ein Neger.

Der Mann -angeblich 23 Jahre alt –  soll abgeschoben werden. Das wird von 150 bis 200 Negern verhindert. Erinnert mich ein wenig an das Lied:

Negeraufstand ist in Kuba, Schüsse peitschen durch die Nacht, in den Straßen von Havanna, werden Weiße umgebracht.

Schüsse fielen in Ellwangen nicht, die Polizei ´zog sich zurück`. Der Abzuschiebende taucht unter und gibt der BILD-Zeitung ein Interview.

Weiter lesen

Deutschland ist ganz sicher nicht gemeint!

Die UNO, sprich die WHO, verbreitet gerne mal Schauermärchen.
Grün-kursives Zitat und Bericht lesen: Hier klicken

Dass z. B. 9 von 10 Menschen verpestete – was ist eigentlich verpestet? – Luft einatmen. 7 Millionen Menschen würden daran sterben.

7 Millionen Tote bei 6,4 Millarden Menschen, die verpestete Luft einatmen?

Schauen wir uns die Hauptursache für den Tod durch verpestete Luft an:

Die WHO unterscheidet zwischen schlechter Luft drinnen und draußen. Rund drei Milliarden Menschen hätten keine Möglichkeit, in ihren Unterkünften ohne eine belastende Rauchentwicklung zu kochen. Das offene Feuer bei der Essenszubereitung trage wesentlich zu Millionen Todesfällen bei, die auf verschmutzte Luft in Wohnungen und Unterkünften zurückgingen.

Ja, daran kann man sterben. An offenen Feuerstellen mit schlechtem Abzug.

Das Ganze hat mit Deutschland jedoch recht wenig zu tun.

Abgesehen davon, dass die Deutschen Schuld daran sind, dass das Elend auf der Welt so gewaltig ist, oder?

___________________________________________

Artikel zum Sonntag 7.4.2018: Rettung der Welt

Aber wie?

Zwei Leserbriefe aus den Aachener Nachrichten liefern eine Spur:

Vergrößern: Hier klicken

Nun wissen wir ja bereits seit Anfang der 70er Jahre, dass die Welt wie wir sie kennen untergehen wird. Der Ostblock, in dem unter Führung der Sowjetunion die Wirtschaft geplant wurde, hat bereits ein feines erstesUntergangsbeispiel geliefert. Nun müsste sich doch endlich die kapitalistische Wirtschaftsordung verabschieden.

Komplettes Interview aus dem alle grün-kursiven Zitate stammen lesen: Hier klicken

Deshalb ist mal richtig spannend, wie ein verhältnismäßig  junger Weltenretter, der 36-jährige Politologe Norbert Nicoll aus Belgien, die Sache sieht. Dass er einen Nerv getroffen hat, belegen die Leserbriefe oben.

Credo: Nicht immer Mehr,  sondern ausreichend – Suffizienz/für früher: Nur die ´wahren`Bedürfnisse befriedigen – soll das Motto des  Wirtschaftens sein. Es gebe halt Grenzen des Wachstums.

Analyse lesen

Selber mal anschauen! Damit man mitreden kann.

Er hat es also angeblich gemacht.

Mit Stormy Daniels, einem Pornostar.

So berichten Medien, die Tagesschau. Es muss also sehr wichtig sein.

Deshalb hier eine Kostprobe des Schaffens und Könnens von Stormy und natürlich selbstverständlich ihre biografischen Daten.

Man muss ja wissen, worüber man spricht, oder?

Quelle/Zu den Filmen: Hier klicken
Da hat der Donald wohl viel Spaß gehabt.

___________________________________________

Hinweis für die „Entsetzten“:

Diese Filme und hunderttausende andere kann jedes Kind, welches in der Lage ist, „porno“ bei Google eingeben zu können, einfach so aufrufen.

Da liegt der eigentliche Skandal.

Nicht, ob der Donald es mit anderen Frauen getrieben hat. Er ist wenigsten nicht so dumm, wie der Gerd oder der Joschka, die  jedesmal direkt ihren neuen F… geheiratet haben.

___________________________________________

 

Mein Wort zu Ostern: Ich bin ´Rechts`!

Warum dieses Bekenntnis?

Weil es einfach nur vernünftig ist, ´Rechts` zu sein bzw. das zu sein, was Menschen mit Guten Gedanken so ´Rechts` nennen.

Das, was die linke, grüne, liberale Politik inkl. CDU/CSU in den letzten Jahren für Deutschland gebracht hat, was es den Menschen, die bereits länger hier leben, insbesondere den deutschen Menschen eingebrockt hat und unverdrossen schmerzfrei weiter einbrockt, ist einfach nur grauenhaft.

Deshalb habe ich 2017 AfD gewählt. Das war zwar ´Rechts`, aber vernünftig.

Ich kann allen Menschen, die möchten, dass sich in absehbarer Zeit etwas ändert bzw. dass es nicht noch schlimmer wird, genau dieses ebenfalls empfehlen.

Mal drüber nachdenken. 15 Minuten. Ist gar nicht schwer. Vielleicht kommt Pfingsten dann die Erleuchtung. Spätestens.

Frohe Ostern!

__________________________________________

Ministerpräsidentin Dreyer: Fremdenhass

Es fragt sich der geneigte Betrachter, ob er sich noch im richtigen Film befindet.

Grün-kursives Zitat und Bericht lesen: Hier klicken

Da werden reihenweise junge Frauen abgestochen.

Nicht von Malte, Achim oder Helmut.

Es formieren sich z. B. in Kandel Demonstrationen gegen diese schändliche Art des Mordens.

Was fällt Frau Dreyer ein:

„Es ist völlig klar, dass wir in Rheinland-Pfalz zusammenstehen, wenn ein Ort wie Kandel derart für eine politische Sache missbraucht wird“, erklärte sie nach einem Besuch in der Stadt. „Kandel wurde in den letzten Wochen in Haft genommen von Menschen, denen es darum geht, Hass und Ängste zu schüren.“

Und grün ist blau. Und rot ist gelb.

Frau Dreyer, ich empfehle Ihnen einen Arztbesuch. Dringend!

____________________________________________