Jamal Khashoggi, Mensch & Journalist

Seit 2 Wochen füllen Berichte die Gazetten.

Weiter lesen

Totgeschlagen …

… wurde ein Fußgänger in Hannover:

Weiter lesen

Dass die katholische Kirche gegen Abtreibung ist, …

…ist nichts Neues.

Weiter lesen

Artikel zum Sonntag 6.10.2018: Araber-Clans …

… in Berlin und anderswo

Weiter lesen

Fast 40.000 Menschen in 2018 bisher: Aus der Türkei nach Griechenland!

Letztens habe ich gefragt, wo die Menschen …

Weiter lesen

Moscheeeröffnung Köln: Integration oder beginnende „Übernahme“?

Zumindest gedanklich.

Weiter lesen

Umweltterroristen Update 32: In 14 Tagen ist der Spuk vorbei

Hoffentlich.

Dann beginnt ganz konkret die Rodung des Hambacher Forstes.

Was sich inzwischen die Umweltterroristen – kräftig unterstüzt von Sympatisanten und medial von den Aachener Nachrichten – leisten, ist …

… keinesfalls ein Katz- und Mausspiel.

Es ist Guerilla – Taktik gegen die praktisch nur mit herber Gewalt vorgegangen werden kann.

Wie die auszusehen hätte, möchte ich hier nicht entwerfen. Geleistet werden könnte das Erforderliche ohnehin nur durch entsprechende militärische Einsatzkräfte. Die hiesige Polizei ist dazu nicht in der Lage.

Eines aber ist ganz sicher:

Falls der Staat hier einknickt und sich mit einer „Sicherungspflicht“ durch RWE herausredet, wenn der vor 3 Wochen vorgefundene Zustand also wiederhergestellt würde, weil RWE das gar nicht leisten kann, wenn die Rodung in knapp 14 Tagen nicht stattfinden könnte, dann Gute Nacht.

Dann kann von Umsturz geredet werden. Dann haben wirkliche Terroristen gezeigt, wer im Land das Sagen hat.

Rechtsfreie Räume würden gegen den ausdrücklichen Willen des Staates legalisiert.

_________________________________

Vergrößern: Hier klicken

_________________________________________

Alle Updates: Hier klicken

________________________________________

„Polemik, Agitation, pure Hetze“ – Grote kritisiert AfD

So lautet die Überschrift des WELTonline-Berichts aus dem Kieler Landtag.
Weiter lesen