Naiv-trottelig …

.. ist die Asyl-Anerkennungspolitik & Praxis Deutschlands.

Anerkannte Asylanten kehren Deutschland wieder den Rücken, weil der Familiennachzug nicht funktioniert. Jedenfalls nicht so, wie sie wollen.

Dann kehrt man eben zurück in die Kriegshölle, oder? Nein, in die Türkei, wo die Familie sitzt. Dass das  in ganz vielen Fällen genau so ist, ist vielen Menschen klar. Auch dass die Flucht nicht aus der Kriegshölle erfolgte. Nur das BAMF, das BAMF, na ja das BAMF weiß von nichts. Es erkennt an, weil es sich von windigen Anwälten und „Flüchtlingshelfern“ über den Tisch ziehen lässt.

Bericht und Kommentare lesen: Hier klicken

_________________________________________

Was soll das? Ja nee, is klar!

Der im Bericht rechts aufgegriffene Sachverhalt* …

Bericht und Kommentare lesen: Hier klicken

… ist für aufmerksame Leser meines Blogs und natürlich für logisch denkende Menschen nichts Neues. Es ist genau dieser Sachverhalt, der die so hart umkämpften und geforderten Quoten obsolet macht.

Das aber wird der Bevölkerung verschwiegen.

Deutschland ist allein aus Gründen der EU-Struktur, den bereits hier lebenden Fremden, zu welchen die in anderen Ländern lebenden Fremden wollen, kombiniert mit den wohlwollend ausgereichten Sozialmitteln prädestiniert für das Weltsozialamt.

Da lacht die Welt sich kaputt!

Der Krug geht so lange zum Brunnen …

_________________________________________

*Statt Asyl-Shopping ist wohl Asyl-Hopping gemeint, oder?

_________________________________________

AfD im Bundestag: Regierungserklärung Angela Merkel #4

Die Regierungserklärung vom 21.3.2018 von Angela Merkel können Sie …

… hier aufrufen.

Die Antwort von Dr. Gottfried Curio:

Lesen Sie in diesem Zusammenhang auch: Hier klicken

___________________________________________

Volksverdummung #1: Zahlen zur Ausreisepflicht

Immer mehr abgelehnte Asylbewerber und Migranten können von deutschen Behörden nicht in ihre Heimat abgeschoben werden.

  • Ende 2017 wurden knapp 65.000 Menschen in Deutschland geduldet, ein Anstieg um 71 Prozent innerhalb eines Jahres.
  • Häufigster Grund war die Tatsache, dass keine Reisedokumente oder Passersatzpapiere aus dem Herkunftsland vorlagen.

Quelle: Hier klicken

Als wenn es eine nennenswerte Zahl von Rückführungen jemals gegeben hätte.

Bürger, lasst Euch nicht verkohlen!

Es wird Zeit, auf die Straße zu gehen und für umfassende Grenzkontrollen zu demonstrieren. Schluss mit der kalten Besetzung des Landes durch kulturfremde Menschen!

________________________________________

Zur Asylgeschäftsstatistik: Hier klicken

________________________________________

Update – Grenzkontrollen

Im Vorfeld zur Debatte über den Antrag der AfD

… zur Einführung von „richtigen“ Grenzkontrollen, führte Phönix ein Interview mit Herrn Brandner, AfD, und Herrn Brunner, SPD (das Interview beginnt ab 1:35 Minute):

Der Antrag der AfD wurde ´selbstverständlich` von den Altparteien abgelehnt. Es gab lediglich 3 Enthaltungen bei der CDU/CSU-Fraktion.

Die Ablehnung ist zwar nicht ´rechts`, aber saublöd! Sie wird den Altparteien noch ganz schwer vor die Füße fallen.

___________________________________________

Alle Grenzen ab sofort so kontrollieren, dass …

NIEMAND mehr ohne gültige Identifikationspapiere …

… nach Deutschland einreist.

Auch wenn „ASYL“ gerufen wird, muss diese Regel gelten. Denn „ASYL“ kann jeder rufen. Wenn  die wirkliche Identität mangels Papieren nicht festgestellt werden kann, dann muss angenommen werden, dass es sich nur um eine Schutzbehauptung handelt. Das mit der politischen Verfolgung.

Deutschland darf sich nicht weiter ausnutzen lassen.

Oder ist genau das sogar gewollt? Quasi ein Bevölkerungsaustausch, die Einhegung des Deutschen?
Ich befürchte es!
Bericht lesen: Hier klicken

Lesen Sie rechts, was auf das Land zukommt. OK, ich erzähle das schon seit Jahr und Tag.

Bemerkenswert ist, dass nun auch ein Mainstream-Medium wie WELTonline auf den Trichter kommt.

Der Bericht ist mit 950 Kommentaren (Stand 23.3.2018; 9:00 Uhr) einer der am meisten kommentierten Berichte auf WELTonline.

Mehr Kommentare (1335) bekam bisher m. W. nur die Meinung von Prof. Michael Stürmer, die Sie  im Rahmen eines Artikels aufrufen können.

Wie schon damals gesagt: Es brennt der Baum … !

_____________________________________

Malu Dreyer: Im Abseits …

… zumindest bei vernünftig denkenden Menschen.

Bericht lesen: Hier klicken

Das Verhalten des Ministerpräsidentin ist ein weiterer Sargnagel in die Eyistenz der Noch-Volkspartei SPD. Wobei der Begriff „VOLK“spartei nur noch die Menge der Menschen betrifft, die pro SPD sind. Inhaltlich hat sich Frau Dreyer – wie die allermeisten Politiker – vom deutschen Volk bereits radikal entfernt.

Das belegt ihre Ansprache in Kandel. Dass Menschen für Zusammenhalt demonstrieren ist ja schön und fein. Nur dabei faktisch die Spaltung der Gesellschaft zu befördern, ist nicht konsistent. Genau das aber machen Frau Dreyer und die Demonstranten „für“ den so genannten Zusammenhalt.

Es ist Fakt, dass sich durch eine vollkommen unreflektierte und fahrlässig gehändelte „Willkommenskultur“ unser Menschen mit Guten Gedanken in Politik und Medien Deutschland in ein Desaster geführt hat, dessen Ende noch lange nicht abzusehen ist.

Kurz: Es wird noch viel, viel schlimmer werden.

_________________________________________

Schauen Sie sich die „Nazis“ an. Klicken Sie sich mal durch das Video:

__________________________________________

Früherer Arikel zu Malu Dreyer: Hier klicken

__________________________________________

Flüchtlingskosten

Im Rahmen des Maischbergertalks vom 14.3.2018 …

… (komplette Sendung: Hier klicken) meinte Bernd Baumann von der AfD (Hier klicken, ab Minute 2:50),  dass sich die Flüchtlingskosten  auf etwa 100 Milliarden € belaufen würde.

Dies Zahl wird selbstverständlich von diversen Menschen und Medien mit Guten Gedanken angezweifelt.

Deshalb hier ein höchst erhellender Bericht der NZZ aus der Schweiz, der eben bezeichnenderweise  auch nur in der Schweiz und nicht in Deutschland erscheinen konnte:

Gastkommentar eines deutschen Journalisten, Wolfgang Bok, lesen: Hier klicken   

Rüdiger Safranski: Recht hat der Mann!

Rüdiger Safranski ist einer der profiliertesten Denker.

Seine Kritik an der Flüchtlingspolitik  und der damit einhergehenden Willkommenskultur wurde lediglich in der Schweiz veröffentlicht. In Deutschland wollte man sie nicht wahrhaben. Sie war politisch in 2015 nicht korrekt.

Bericht lesen: Hier klicken

Heute, gut 2 Jahre später, sieht die Welt anders aus. Man hat so seine Erfahrungen mit hunderttausenden – wahrscheinlich sind es weit über eine Million – neu hinzugekommenen „Geschenken“ (KGE – siehe Bericht) gemacht.

Lesen Sie rechts den Bericht über die aktuelle Einlassung von Rüdiger Safranski, der diesmal in einem Mainstreammedium erscheint.

________________________________________

Gehört der Islam zu Deutschland? Hier klicken

Artikel zum Islam auf mediagnose.de: Hier klicken

________________________________________