Grüne Jugend = Verzogene Blagen* …

… Meine Meinung!

______________

Hieß es früher …

Neger stinken

ist heute die

Weiße Mehrheitsgesellschaft eklig
Mehr

Der Schul-Horror geht weiter …

Generationen werden mit Angst sozialisiert. 

Hören Sie den Vorbericht des Dlf vom 6.9.2021:

Mehr

Offener Brief zum Gesundheitsschutz von Kindern

Grün-kursives Zitat & kompletten Artikel lesen
Eine Gruppe renommierter Ärzte und Wissenschaftler findet, …
…die Corona-Politik mute jüngeren Jahrgängen zu viel zu – erkennbar an steigenden Zahlen bei Störungen, Depressionen und Suizidgedanken. Sie will Schulen und Kitas mit Hygieneschutz offen lassen – im Regelbetrieb.

In einem offenen Brief wenden sich Kinder- und Jugendärzte, Virologen und Epidemiologen an Bundestag, Bundesregierung und Landesregierungen, um für mehr Freiheiten für Kinder und Jugendliche zu werben – unter anderem für einen Regelbetrieb mit Hygienekonzepten an Schulen. Die „Gesamtsituation des alltäglichen Lebens“ in der Pandemie sei für diese Altersgruppen „besorgniserregend“, heißt es in dem Brief, zu dessen Unterzeichnern prominente Namen wie der Epidemiologe Klaus Stöhr und der Virologe Jonas Schmidt-Chanasit gehören. Insgesamt habe man Unterschriften von über 300 Fachleuten gesammelt, schreibt die Initiative Familien.

„Seit Wochen“, heißt es, bemerkten unter anderen Kinderärzte und Psychiater aus dem Kreis der Unterzeichner einen „starken Anstieg“ von „Angst- und Schlafstörungen, Depressionen und Suizidgedanken unter Kindern und Jugendlichen“. Die „negativen Langfristfolgen“ durch Unterrichtsausfall seien „umfassend dokumentiert und belegt“. Zudem seien „Bewegung und gemeinsame Aktivität“ für junge Menschen „elementar“.

Man wende sich daher vor allem gegen die automatische, inzidenzabhängige Schließung von Schulen und Kitas, aber auch gegen das Verbot von Gruppensport unter freiem Himmel.

[…]

Der offene Brief der Initiative Familien im Original

AfD-Vater von vier Kindern…

… spricht im Landtag NRW Klartext.

Thomas Röckemann ist Anwalt, AfD-Abgeordneter und Vater von 4 Kindern . Wie unzählige andere Eltern im Land bekommt seine Familie den Lockdown mit voller Wucht zu spüren. Ist es da verwunderlich, dass der AfD-Politiker die neuesten Lockdown-Ideen der Regierung etwas anders sieht als jemand, der kaum mit den Folgen der Auflagen in Berührung kommt? Rede gehalten am 24. März 2021 im Landtag NRW.

Quelle Text und Video

Interview mit Birgit Kelle

Quelle grün-kursives Zitat: Hier klicken

„Noch normal?“ – Ulrike Stockmann spricht mit Birgit Kelle

Die Publizistin Birgit Kelle spricht über ihr aktuelles Buch „Noch normal? Das lässt sich gendern!“, in dem sie die aktuelle Gender- und Transpolitik kritisiert. Vor allem bemängelt sie eine allzu leichtfertige Auflösung der Geschlechtskategorien, besonders bei Kindern und Jugendlichen. Denn aus ihrer Sicht hat dies gravierende gesellschaftliche Probleme zur Folge, über die sich viele nicht bewusst sind. Der Trend, sich bereits im Teenageralter für eine Geschlechtsumwandlung zu entschließen und in diesem Zuge entwicklungshemmende Pubertätsblocker einzunehmen, ist eine davon.

Kürzlich war Birgit Kelle in Folge 61 des Podcasts „indubio“ der „Achse des Guten“ zu Gast, um über ihr Buch zu sprechen. Diese Folge wurde bei Spotify gelöscht, mittlerweile sind alle Teile der Podcast-Reihe bei Spotify nicht mehr zu finden. Selbst moderate Kritik an der Trans-Politik scheint auf dieser Plattform nicht erwünscht. Über die Löschung bei diesem Streaming-Dienst und den Zustand der Meinungsfreiheit habe ich mit Birgit Kelle ebenfalls gesprochen.

Der „indubio“-Podcast zum Thema „Trans-Babys und Pubertätsblocker“ ist aber weiterhin direkt auf Achgut.com zu hören. Das Buch „Noch normal? Das lässt sich gendern!“ ist ab sofort überall erhältlich. Bestellungen beim Verlag hier. Mehr Informationen zu Birgit Kelle gibt es auf ihrer Website.

Foto: Birgit Kelle, Ulrike Stockmann

____________________

Der Podcast Indubio 61 – Trans-Babys und Pubertätsblocker: Hier klicken

____________________

Birgit Kelle bei MEDIAGNOSE: Hier klicken

____________________

 

Rabiatisierung der Gesellschaft

Im „Statement zum Umgang mit Corona“…

… spreche ich von einer Rabiatisierung des gesellschaftlichen Umgangs miteineinder.

Mehr

Corona-Quartett #3: Wie stark leiden unsere Kinder?

Das neue Schuljahr hat gerade erst begonnen, …

… doch der Unmut vieler Lehrer und Eltern über unklare Vorschriften, übertriebene Quarantäneregelungen und chaotische Zustände ist bereits groß. Mit Blick auf die bevorstehende Grippe-Saison befürchten viele, dass sich diese Situation noch weiter verschlechtern werde. Hilft gegen dieses Chaos wirklich ein vermehrtes Testen von Kindern? Muten wir unseren Kindern zu viel zu?

Mehr

Sudel-Ede-Gedächtnispreis für die ARD: Diffamierung im Rundumschlag

Was sich die ARD im Bericht aus Berlin am 6.9.2020 …

… leistete, bekommt von mir den

Sudel-Ede-Gedächtnispreis am Band

Mehr

Schul-Chaos in NRW – Beispiel Köln

Der Dlf berichtet am 22.8.2020:

___________________________

Meine Meinung

tz, tz, tz … Das werden sich die Menschen nicht lange gefallen lassen. Nur weiter so: 

Der Vorschriftsstaat stößt an seine Grenzen.

________________________________

Corona: Eine verlorene Generation?!

Die Maßnahmen müssen, der Lockdown …

… muss sofort und komplett, inkl. Abstandsregeln und Mundschutz-Unfug, aufgehoben werden!

Mehr