WELTplus*: Corona – Das Leopoldina-Desaster-Teil 1

Sie glaube an die Fakten –

Grün-kursives Textzitat & kompletten WELTplus-Artikel mit allen Grafiken, Verweisen und Leserkommentaren lesen: Hier klicken // Wir empfehlen WELTplus ausdrücklich.

… so Angela Merkel, als sie den harten Lockdown forderte. Doch das Leopoldina-Papier, auf das sie sich berief, genügt selbst einfachsten Standards nicht. Der Schaden, den die Wissenschaftsfunktionäre anrichten, ist immens. Eine Untersuchung.

In der Generaldebatte im Bundestag am 9. Dezember hielt die Bundeskanzlerin es für notwendig, ihre Entscheidung für das Physikstudium zu erläutern, getroffen vor fast einem halben Jahrhundert. Sie habe in der DDR Physik studiert, weil man vieles außer Kraft setzen könne, nicht aber die Schwerkraft – und auch nicht die Lichtgeschwindigkeit. Vermutlich wollte sie damit sagen, dass die Wissenschaft uns mit unumstößlichem Faktenwissen versorgt – und, so könnte man vermuten, dass schon die junge Frau Merkel selbst gern zu denen zählen wollte, die solche unumstößlichen Wahrheiten erforschen, herausfinden und für die Gesellschaft bereitstellen.

Mehr

Guten Morgen, liebe Leser!

Quelle & Zusatzinfos: Hier klicken

______________________

  • Heute, 11:00 Uhr:  Corona Das Leopoldina-Desaster Teil 1
  • Heute, 14:00 Uhr: CoronaDas Leopoldina-Desaster Teil 2
  • Heute, 17:00 Uhr:  Bayerns Landtagsgrüne & der Wasserstoff

______________________

Zur Corona – Schnellübersicht: Hier klicken

______________________

Die Achse-Morgenlage: Hier klicken

______________________

Zu den Corona-Fakten der Querdenker: Hier klicken

______________________

Die Zeitung des Demokratischen Widerstands: Hier klicken

Großer Artikel mit Interview zum Demokratischen Widerstand: Hier klicken

______________________

Deutschland heute, z. B.

______________________

Umwelt

Kurzvideo zum Vortrag Rüdiger Stobbe bei der AfD in Selb: Hier klicken

 _________________________

____________________

Prof. Streeck gibt zu: Wir tappen im Dunkeln!

Der Virologe Hendrik Streeck …

Quelle aller grün-kursiven Zitate & komplettes Interview lesen: Hier klicken

… hält weder den Inzidenzwert noch die Zahl der täglichen Neuinfektionen für sinnvolle Richtwerte bei der aktuellen Corona-Strategie. DÜSSELDORF Der Virologe Hendrik Streeck ist kein Freund des Inzidenzwerts und der Zahl der täglichen Neuinfektionen. Stattdessen wirbt der Wissenschaftler im Interview mit Julia Rathcke für systematische, repräsentative Stichproben, um zu verstehen, wie das Infektionsgeschehen wirklich aussieht. Zudem erklärt er, warum es angesichts der Mutation aus Großbritannien keinen Grund gebe, in Panik zu geraten.

Nachfolgend grün-kursive Auszüge der Antworten Prof. Streecks auf die aus den Fragen zusammengefassten Überschriften:

Mehr

Lockdown nutzt nichts, er schadet!

Die aktuellen Zahlen belegen, …

… dass der aktuelle Lockdown nicht sinnvoll ist. Der praktisch nicht vorhandene Nutzen steht in keinem Verhältnis zu den exorbitanten Schäden, die das Land und deren Bürger erleiden. Ein Land wird mit voller Absicht zerstört. Hinzu kommt, dass den Menschen in der breiten Fläche die Infektion „vorenthalten“ wird. Das Immunsystem kann nur unszureichenden Schutz aufbauen.

Hygienediktatorin Merkel und ihre Speichellecker wollen das nicht sehen, sie fahren die Lockdownstrategie weiter und glauben (angeblich), dass immer kräftigere Verschärfungen es doch endlich bringen müssten.

Es sind halt Dummbatzen, die nicht verstehen, dass ein Erreger, der mutiert, der sich immer wieder neu erfindet, dass solche Erreger nicht zentralistisch bekämpft werden können. Nur jeder einzelne Mensch und sein Immunsystem schaffen das. Wobei selbstverständlich Menschen versterben. Insofern ist das Virus mit einer  eher mild verlaufenden Erkrankung bei Menschen über 70, Menschen, die meist zusätzlich unter anderen Erkrankungen leiden, aber auch für jüngere Menschen, die unter einer oder mehreren schweren Erkrankungen leiden, gefährlich, schwer verlaufend und oft tödlich. Wie jedes Grippevirus, wie jedes Bakterium, welches Lungenentzündung verursacht, wie …, wie … . Wie schon immer. An irgendetwas stirbt der Mensch. Oft ist eine schwere Infektion der letzte Tropfen, der das Lebensfass zum Überlauf bringt.

Mehr

Umweltterroristen Update 67: War es der rechte Stroßtrupp Höcke?

[…] Die Aachener Polizei erklärte gestern, …

… dass unter den linksextremen Waldbesetzern und Teilen ihrer Unterstützer die Theorie vertreten werde, dass beide Brände Anschläge [Es brannte auch noch ein Mahnwachenzelt ab] rechtsextremer Gruppen seien. Hinweise dafür fand die Polizei bislang nicht. Auch ein Zeuge, der den Brand der Mahnwache entdeckt und gemeldet hatte, hatte keine Beobachtungen gemacht, die für eine Anschlagstheorie sprechen. […]

Mehr

Dr. Schiffmann – Impfschäden

Auf Youtube gelöscht = Zensiert!

Auf MEDIAGNOSE weiter zu sehen:

Quelle: Hier klicken

Es ist schon seltsam, dass bereits fast eine Million Menschen in Deutschland geimpft wurden und keine Impfschäden kommuniziert werden. Die gibt es garantiert. Weil es bei der Menge Impfungen ganz normal ist. Man verheimlicht sie:

Das macht mich sehr, sehr misstrauisch.

Ich lasse mich auf keinen Fall impfen!

________________

Guten Morgen, liebe Leser!

Quelle & Zusatzinfos: Hier klicken

______________________

  • Heute, 11:00 Uhr:  Umweltteroristen Update 67: Baumhaus brennt – Mann verletzt
  • Heute, 14:00 Uhr:  Stanford University  – Lockdown nutzt nichts – Er schadet
  • Heute, 17:00 Uhr: Prof. Streeck – Wir tappen im Dunkeln

______________________

Zur Corona – Schnellübersicht: Hier klicken

______________________

Die Achse-Morgenlage: Hier klicken

______________________

Zu den Corona-Fakten der Querdenker: Hier klicken

______________________

Die Zeitung des Demokratischen Widerstands: Hier klicken

Großer Artikel mit Interview zum Demokratischen Widerstand: Hier klicken

______________________

Deutschland heute, z. B.

______________________

Umwelt

Kurzvideo zum Vortrag Rüdiger Stobbe bei der AfD in Selb: Hier klicken

 _________________________

____________________