Abbildungen & Mehr zum Artikel vom 1.12.2020 …

… der Kolumne „Woher kommt der Strom?“ 47. Woche 

… auf der Achse des Guten

Zum Artikel: Hier klicken

Unter MEHR ganz unten finden Sie:

  • Peter Altmaier – 2021 Einschränkungen weiter wahrscheinlich
  • Leute wehrt Euch!
  • Corona-Fakten

_________

Mehr

Das Elektro-Auto – Eine Illusion?

 Björn Lomborg meint: Ja, das ist so!

In einem aktuellen WELTplus-Artikel begründet er diese Ansicht.

Weil der Artikel außerordentlich wichtig für die Klimadebatte ist, zitieren wir den Text. Verweise und Kommentare lesen Sie, wenn Sie WELTplus testen/abonnieren.

Wir empfehlen WELTplus ausdrücklich:30 Tage kostenlos testen. 

Mehr

Hygienediktatur – Keine Impflicht! Wirklich?

Wir leben in postfaktischen Zeiten, …

Mehr

Guten Morgen, liebe Leser!

  • Quelle und weitere Infos: Hier klicken
  • Lesen Sie um 14:00 Uhr: Die Illusion vom klimafreundlichen Elektroauto

______________________

  • Heute, 11:00 Uhr:  Hygienediktatur – Keine Impfpflicht!?
  • Heute, 14:00 Uhr: Die Illusion vom klimafreundlichen Elektroauto
  • Heute, 17:00 Uhr: Abbildungen und Mehr zum Artikel vom 1.12.2020 „Woher kommt der Strom?“

______________________

Zur Corona – Schnellübersicht: Hier klicken

______________________

Die Achse-Morgenlage: Hier klicken

______________________

Zu den Corona-Fakten der Querdenker: Hier klicken

______________________

Die Zeitung des Demokratischen Widerstands: Hier klicken

Großer Artikel mit Interview zum Demokratischen Widerstand: Hier klicken

______________________

Deutschland heute, z. B.

______________________

Umwelt

Kurzvideo zum Vortrag Rüdiger Stobbe bei der AfD in Selb: Hier klicken

 _________________________

____________________

Der Firnis der Zivilisation, der Demokratie ist …

dünn.

____________________

Lauterbach und Kässmann – Das scharfe Corona-Duo

In der Pandemie haben sich wie einst im pestgeplagten Mittelalter neue Propheten erhoben:

Mehr

Grün-kursives Zitat & kompletten Bericht lesen: Hier klicken

Es heißt gemeinhin, außergewöhnliche Zeiten würden außergewöhnliche Maßnahmen erfordern. Als Legitimationshilfe ist das für vieles zu missbrauchen. Interessanter dürfte es sein, zu fragen, ob außergewöhnliche Zeiten auch außergewöhnliche Menschen formen. Jedenfalls fühlen sich viele berufen, jetzt und mitten in die Verwerferungen rund um die Covid-19-Pandemie hinein, die Welt mit ihren Weisheiten zu beehren.

Als der Schwarze Tod im 14. Jahrhundert nach Venedig kam und von hier aus ein Drittel der Bevölkerung des europäischen Kontinents dahinraffte, war das die Zeit der Priester und Scharlatane. Die einen sahen den Zorn Gottes über die Menschen gekommen, die anderen boten die passenden und sündhaft teuren Arzneien und Beschwörungsformeln an, die helfen sollten, die Pest schadlos an sich vorbeiziehen zu lassen. Die Venezianer boten Gott gar einen Handel an: Verminderung der Sünden gegen Befreiung von der Seuche. Sittenwächter schwärmten aus, den lebensfrohen und hedonistischen Venezianern die Pest als „göttlichen Aufruf zur moralischen Umkehr“ zu verkaufen.

Einige Jahrhunderte später hat ein Coronavirus die Menschheit fest im Griff, Präsidenten verlieren Wahlen, aufgeklärte Gesellschaften werden auf einmal hysterisch, die Wirtschaft gerät aus den Fugen – und auch mit dieser modernen Geißel beginnt ein Zeitalter der Heilsversprechen. Von einer großen Chance ist die Rede, die Bundesregierung nutzt gar die Pandemie, die Fundamente der Bundesrepublik zu bemühen, von einem „Wiederaufbau“ nach der Krise zu sprechen, von der günstigen Gelegenheit, Deutschland und die Welt grüner und nachhaltiger zu gestalten.

Es sind zwar die alten Gesichter, die weiterhin die Zentren der Macht besetzen, aber sie kommen jetzt nicht mehr nur als gewählte Vertreter der Bürger daher, sie kommen als Propheten einer neuen, einer gereinigten, einer besseren Welt. Der christdemokratische Wirtschaftsminister Peter Altmaier beispielsweise wagt den Klimavorstoß, der gleichzeitig zur Verbeugung wird vor dem zukünftigen grünen Koalitionspartner: Eine „Charta“ soll noch vor der kommenden Bundestagswahl verbindlich beschlossen werden.

Die internationale Bestsellerautorin und Ikone der Linken, Naomi Klein, hatte solche Strategien der Übergriffigkeit des Staates in der Krise bereits vor vielen Jahren in „Die Schockstrategie“ ausführlich beschrieben. Heute sind ihr diese Thesen selbst peinlich, werden sie doch zunehmend auch von konservativen Kreisen als Erklärung für die Übergriffigkeit der Staaten jetzt während der weltweiten Corona-Maßnahmen herangezogen.

[…]

____________________________

Corona: Die wirklichen Wirtschaftspleiten

Seit 2. November befindet sich Deutschland …

Mehr

Dirk Maxeiners Corona-Überblick – Es ist ein Skandal, …

… auf welcher „wissenschaftlichen“ Grundlage …

Deutschland vor die Wand gefahren wird:

Grün-kursiven Auszug und kompletten Artikel lesen: Hier klicken

Mehr

Guten Morgen, liebe Leser!

Quelle & Zusatzinfos: Hier klicken

______________________

  • Heute, 11:00 Uhr:   Maxeiners Datenüberblick Corona
  • Heute, 14:00 Uhr:  Die wirklichen Corona-Wirtschaftspleiten
  • Heute, 17:00 Uhr:  Das scharfe Corona-Duo
  • ______________________

Zur Corona – Schnellübersicht: Hier klicken

______________________

Die Achse-Morgenlage: Hier klicken

______________________

Zu den Corona-Fakten der Querdenker: Hier klicken

______________________

Die Zeitung des Demokratischen Widerstands: Hier klicken

Großer Artikel mit Interview zum Demokratischen Widerstand: Hier klicken

______________________

Deutschland heute, z. B.

______________________

Umwelt

Kurzvideo zum Vortrag Rüdiger Stobbe bei der AfD in Selb: Hier klicken

 _________________________

____________________

Der Firnis der Zivilisation, der Demokratie ist …

dünn.

____________________

Meilenstein zum Sonntag, 29.11.2020: Der Islam ist nicht reformierbar

Aktuell bringt WELTplus ein Interview …

… mit dem Schriftsteller BOUALEM SANSAL, welches ich wie immer, wenn es für die  zeitgeschichtliche Einordnung von Sachverhalten wichtig ist, textmäßig komplett zitiere. Wenn Sie den Text mit allen Verweisen und Leserkommentaren lesen wollen, empfehlen wir die kostenlose Probezeit (30 Tage) von WELTplus. 

Mehr

Lauterbachs harte ´Geschwister`

Viola Priesemann, …

fixer Job, null wirtschaftliches Risiko, meint, ein kompletter Lockdown würde helfen. Woher sie das weiß, bleibt ihr Geheimnis. Ach nein, hab´ ich vergessen, anderswo habe das ja gewirkt.

Meint sie. Meine ich nicht.

Ich denke eher an Schweden, da läuft´ s recht gut.

Aber das ist eine andere Geschichte.

Mehr

Komplettes Interview des Dlf mit Viola Priesemann vom 25.11.2020 hören:

_______________________

Grün-kursive Zitate & komplettes Interview mit Vorbericht lesen: Hier klicken

Stark durchgreifen helfe dabei, die Corona-Infektionszahlen zügig zu senken, sagte die Physikerin Viola Priesemann im Dlf. Kurzzeitige Schulschließungen könnten dafür ein wichtiger Baustein sein. Wenn die Zahlen dann wie erwartet fielen, wären Treffen an Weihnachten „absolut kein Problem“ mehr.

[…]

Welche Maßnahmen in der Corona-Pandemie was bewirken können, das modelliert die Physikerin Viola Priesemann am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation. Sie plädierte im Dlf für einen kurzen, härteren Lockdown. Andere Länder hätten nach dem Versuch eines Teil-Lockdown auch so gehandelt – und erst dadurch eine Reduzierung der Infektionszahlen erreicht.

[…]

_______________________

Ebenfalls Physiker, diesmal aber von der Humboldt-Uni in Berlin, ist

Dirk Brockmann

Er plädiert im Dlf am 26.11.2020 für den Lockdown kurz und knackig:

Diese Meinung vertrat er bereits auch vor dem Beginn des Lockdown light: Hier klicken

____________

Ich plädiere für folgendes: Hier klicken

____________

/read]