Noch ´ne Studie …

… der Bertelsmannstiftung in Sachen Muslime. Rechnet sich das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bereits bei der Anzahl von Muslimen in Deutschland die Welt schön, bringt die Siftung heute mit dem aktuellen Religionsmonitor gelungene Integration von Moslems in Deutschland auf den gewünschten Punkt. Es wurden vor allem muslimische Zuwanderer der ersten und zweiten Generation – … „Noch ´ne Studie …“ weiterlesen

Artikel zum Sonntag 30.7.2017: Fragwürdige Studie zum ´Populismus` bei deutschen Wahlberechtigten

Die Studie der Bertelsmannstiftung … …. eruiert Ergebnisse aus 3 Befragungswellen (Juli 2015, April 2016 und März 2017). Zugrunde liegen Wahlberechtigte des Wahljahres 2013! Der Begriff Populismus wird in Bezug auf alle Wahlberechtigten des Jahres 2013 untersucht. Das erstaunt. Sind es doch in aller Regel einige wenige, meistens politisch agi(ti)erende Menschen, die mittels Populismus, populistischer … „Artikel zum Sonntag 30.7.2017: Fragwürdige Studie zum ´Populismus` bei deutschen Wahlberechtigten“ weiterlesen

Tihange: Studie ungeeignet

Die Experten in Sachen Reaktorsicherheit der Bundesregierung, des Umweltministeriums sind eines ganz bestimmt nicht. Fahrlässig in der Beurteilung der Sicherheit von Kernkraftwerken. Deshalb ist die „Empörung“ der Grünen vollkommen fehl am Platze. Sie haben einen Popanz (Tihange abschalten, sonst wird NRW verstrahlt) aufgebaut. Jetzt wird dieses ideologogische Konstrukt als unsinnig entlarvt. War mir irgendwie klar.  … „Tihange: Studie ungeeignet“ weiterlesen

Muslime in Deutschland – Neue Studie ist eine Farce

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat eine bemerkenswerte Studie zur Anzahl der Menschen muslimischen Glaubens in Deutschland erstellt. Im Rahmen der Überprüfung der Plausibiltät von statistischen Daten, die ich ab und zu vornehme, habe ich mich auch mit den Ergebnissen dieser Studie beschäftigt. Warum ist es wichtig, zu wissen, wieviele Moslems in Deutschland leben?  … „Muslime in Deutschland – Neue Studie ist eine Farce“ weiterlesen

Eine „neue“ Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung

Es ist selbstverständlich, … … dass auch auf dieser Webseite die Kommentierung der Berichterstattung des Anschlages von Berlin letzten Montag Vorrang vor allem Anderen hat. Heute veröffentliche gleichwohl einen Bericht, der schon für Anfang der Woche vorgesehen war. Er befasst sich mit Wissenschaft in Stiftungen, gibt Aufschlüsse über den Umgang mit Wahrheit und zeigt, dass … „Eine „neue“ Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung“ weiterlesen

Studien als politisches Argument

Die Idee ist auf den ersten Blick bestechend: Um Sachverhalte detailliert zu eruieren und mit Belegen zu unterfüttern, wird eine Studie in Auftrag gegeben. Leider wird dieses Instrument immer wieder und gerne zum Transport von gewünschten, sozusagen  „Guten Gedanken“ missbraucht. Von Politik, von Verwaltung, von Medien. Lesen Sie einen Kommentar zu einer  Studie über Flüchtlinge … „Studien als politisches Argument“ weiterlesen

Protokoll 1 einer Vorlesung: Einführung in die Gender Studies

Wie bereits angekündigt werde ich ab heute meine Protokolle veröffentlichen, die ich im Rahmen der Vorlesung „Einführung in die Grundlagen und neueren Entwicklungen der Gender Studies“ erstellt habe. Die Vorlesung wurde im Wintersemester (WS)  2014/2015 von Prof. Dr. Tanja Paulitz, die zum WS 2016/17 an die TU Darmstadt wechselte, angeboten. Als Pflichtveranstaltung für diverse Studiengänge mit … „Protokoll 1 einer Vorlesung: Einführung in die Gender Studies“ weiterlesen

Gehirnwäsche

Kollegah und Farid Bang erreichten … … „mit ihren menschenverachtenden Botschaften Millionen, meist junge, Menschen“. Der Preis sei nun außerdem am jüdischen Holocaustgedenktag, Jom Haschoa, an die Musiker verliehen worden. Da dürfe sich niemand wundern, dass „Jude“ in Klassenzimmern wieder Schimpfwort sei und jüdische Menschen alltäglich Opfer von Diffamierung und Aggression würden. So wird die … „Gehirnwäsche“ weiterlesen

Syrien: Mir reicht es!

Das, was diverse Journalisten in Sachen Syrienkonflikt abliefern, ist m. E. Kriegstreiberei pur. Dieses unqualifizierte – angeblich neutrale – Dummschwätzen über Krieg  , gespickt mit Sprüchen wie „Assad muss weg“, „Deutschland kneift“ und „Bitte erst mal durchatmen“ ist für mich unerträglich. Herr Schiltz, Herr Schuster, Herr Wergin, das, was Sie machen ist subtile Kriegspropaganda. Sie … „Syrien: Mir reicht es!“ weiterlesen

Ignorante Beschwichtigung

Da gibt der israelische Politikwissenschaftler David Ranan den Aachener Nachrichten, sprich Joachim Zinsen, ein Interview. Plötzlich ist ein „Tod den Juden“ aus dem Mund von arabischen Moslems kein Antisemitismus. Begründung: Dem gebildeten Mitteleuropäer ist vielleicht bewusst, dass die Juden jahrhundertelang von Christen beschuldigt wurden, Ritualmorde an Kindern zu begehen. Aber der junge Muslim, der solch … „Ignorante Beschwichtigung“ weiterlesen