Noch ´ne Studie …

… der Bertelsmannstiftung in Sachen Muslime. Rechnet sich das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bereits bei der Anzahl von Muslimen in Deutschland die Welt schön, bringt die Siftung heute mit dem aktuellen Religionsmonitor gelungene Integration von Moslems in Deutschland auf den gewünschten Punkt. Es wurden vor allem muslimische Zuwanderer der ersten und zweiten Generation – … „Noch ´ne Studie …“ weiterlesen

Artikel zum Sonntag 30.7.2017: Fragwürdige Studie zum ´Populismus` bei deutschen Wahlberechtigten

Die Studie der Bertelsmannstiftung … …. eruiert Ergebnisse aus 3 Befragungswellen (Juli 2015, April 2016 und März 2017). Zugrunde liegen Wahlberechtigte des Wahljahres 2013! Der Begriff Populismus wird in Bezug auf alle Wahlberechtigten des Jahres 2013 untersucht. Das erstaunt. Sind es doch in aller Regel einige wenige, meistens politisch agi(ti)erende Menschen, die mittels Populismus, populistischer … „Artikel zum Sonntag 30.7.2017: Fragwürdige Studie zum ´Populismus` bei deutschen Wahlberechtigten“ weiterlesen

Tihange: Studie ungeeignet

Die Experten in Sachen Reaktorsicherheit der Bundesregierung, des Umweltministeriums sind eines ganz bestimmt nicht. Fahrlässig in der Beurteilung der Sicherheit von Kernkraftwerken. Deshalb ist die „Empörung“ der Grünen vollkommen fehl am Platze. Sie haben einen Popanz (Tihange abschalten, sonst wird NRW verstrahlt) aufgebaut. Jetzt wird dieses ideologogische Konstrukt als unsinnig entlarvt. War mir irgendwie klar.  … „Tihange: Studie ungeeignet“ weiterlesen

Muslime in Deutschland – Neue Studie ist eine Farce

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat eine bemerkenswerte Studie zur Anzahl der Menschen muslimischen Glaubens in Deutschland erstellt. Im Rahmen der Überprüfung der Plausibiltät von statistischen Daten, die ich ab und zu vornehme, habe ich mich auch mit den Ergebnissen dieser Studie beschäftigt. Warum ist es wichtig, zu wissen, wieviele Moslems in Deutschland leben?  … „Muslime in Deutschland – Neue Studie ist eine Farce“ weiterlesen

Eine „neue“ Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung

Es ist selbstverständlich, … … dass auch auf dieser Webseite die Kommentierung der Berichterstattung des Anschlages von Berlin letzten Montag Vorrang vor allem Anderen hat. Heute veröffentliche gleichwohl einen Bericht, der schon für Anfang der Woche vorgesehen war. Er befasst sich mit Wissenschaft in Stiftungen, gibt Aufschlüsse über den Umgang mit Wahrheit und zeigt, dass … „Eine „neue“ Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung“ weiterlesen

Studien als politisches Argument

Die Idee ist auf den ersten Blick bestechend: Um Sachverhalte detailliert zu eruieren und mit Belegen zu unterfüttern, wird eine Studie in Auftrag gegeben. Leider wird dieses Instrument immer wieder und gerne zum Transport von gewünschten, sozusagen  „Guten Gedanken“ missbraucht. Von Politik, von Verwaltung, von Medien. Lesen Sie einen Kommentar zu einer  Studie über Flüchtlinge … „Studien als politisches Argument“ weiterlesen

Protokoll 1 einer Vorlesung: Einführung in die Gender Studies

Wie bereits angekündigt werde ich ab heute meine Protokolle veröffentlichen, die ich im Rahmen der Vorlesung „Einführung in die Grundlagen und neueren Entwicklungen der Gender Studies“ erstellt habe. Die Vorlesung wurde im Wintersemester (WS)  2014/2015 von Prof. Dr. Tanja Paulitz, die zum WS 2016/17 an die TU Darmstadt wechselte, angeboten. Als Pflichtveranstaltung für diverse Studiengänge mit … „Protokoll 1 einer Vorlesung: Einführung in die Gender Studies“ weiterlesen

Ein fragwürdiger Modernisierungsbegriff

„Modernisierungsskeptiker versus Modernisierungsbefürworter“ Das soll lt. Studie unten  die neue „Konfliktlinie der Demokratie“ sein. Der Modernisierungsbegriff, der diesem Gedanken zugrunde liegt, ist ein rot-grüner lackierter. Modernisierung wird mit einer Idee verknüpft. Mit Visionen, mit Guten Gedanken. Das ist neu. Wobei das neue, das zunächst ungewöhnliche, das eben nicht althergebrachte als modern gilt. Es liegt gleichwohl … „Ein fragwürdiger Modernisierungsbegriff“ weiterlesen

Geldpolitik der EZB: Angst und Bange

Einen erfreulich ehrlichen Artikel … … bringt FAZonline zum Thema Geld und Sparen. Trotz Wahlkampfzeiten. Unter der auf den ersten Blick recht ruhigen Oberfläche der wirtschaftlichen Prosperität brodelt es gewaltig. Ein Zinsanstieg wird die Verschuldung des Bundes dynamisch anwachsen lassen. Die Konjunktur kann/wird einknicken. Wie sich die Inflationsrate womöglich schlagartig entwickeln wird, ähnlich wie beim … „Geldpolitik der EZB: Angst und Bange“ weiterlesen

E-Auto: Eine bittere Wahrheit …

… einfach erklärt! Von www.dw.com* mit folgendem Video: Der Sachverhalt ist für regelmäßige Leser dieses Blogs nicht neu. Bereits am 25. Juni berichtete ich ausführlich über die erwähnte schwedische Studie und entsprechende Meldungen in der Onlinepresse. Zum Artikel: Bitte hier klicken _____________________ Natürlich war/ist das Video oben ein „Knaller“. Fast 2.000.000 Millionen Mal wurde es angeklickt. … „E-Auto: Eine bittere Wahrheit …“ weiterlesen